Basic Nussmus & Nussbutter selber machen

Basic Nussmus & Nussbutter

Vegan
Sojafrei
Glutenfrei
Paleo

Keto

Blitzschnell zubereitet | Menge ergibt 310 g


Zubehör:


Basic Zutaten:

250 g Nüsse eurer Wahl

55 g >>Nussöl<<

Nuss-Öle welche sich perfekt eignen:

>>Haselnussöl<<
>>Walnussöl<<

♦ >>Macadamianussöl<<

Intensive Nuss- & Würz-Öle welche sich perfekt eignen:

>>Maracujaöl<<

>>Weihnachtszeitwürzöl<<

>>Ölmühle Solling Aktionen<<

Nüsse & Kerne die sich eignen:

Cashewkerne
Walnüsse
Pekannüsse
Mandeln
Haselnusse
Macadamianüsse
Pekannüsse

➤ BIO SÜSSE APRIKOSENKERNE. Im Gegensatz zu bitteren Sorten unbedenklich verzehrbar!

Zubereitung

1. Alle Zutaten in den >>Nussmus-Mixer-Aufsatz<< geben und auf den >>Hochleistungsmixer<< stellen.

2. Die Nuss-Öl-Mischung auf höchster Stufe mit Hilfe des zugehörigen Aufsatz-Stößel in Richtung Klingen bewegen [Stampf Bewegungen] bis das Mus glatt ist.

Wichtig: Falls die Masse während des Mixens zu heiß wird, bitte eine längere Mixpause einlegen.

Bei mir hat das Ganze etwa 5 min gedauert und eine herrlich cremig-glatte Nussbutter ergeben.

Die fertige Nussbutter in ein steriles Luftdichtes Glas geben und verschließen.


Tipps:

Nussmus Cremig & Flüssiger?:

Mit etwas mehr Öl erhält man eine noch cremig-flüssigere Konsistenz. Hierbei empfehle ich die fertige Nussbutter nach eigenem empfinden nach und nach mit etwas Öl im Mixer auf höchster stufe ein zu pürieren bis man die gewünschte Konsistenz erhält.

Nussmus | Nussbutter in Rohostqualität?:

Das erfordert Zeit, denn beim pürieren erhitzt sich das Mus über 40°C. Darum empfiehlt sich nicht länger wie 30 Sekunden zu mixen und dazwischen ca. 1 min zu Pausieren.

Dont´s:

Das Öl bitte nicht durch Wasser ersetzen, weil es sonst anfängt zu gammeln.


Haltbarkeit und Lagerung

Das Glas im Kühlschrank lagern.

Ohne Gewähr: Nussmus ist etwa 1 Jahr bei richtiger Lagerung haltbar.

An der Oberfläche setzt sich eine Schicht Öl ab. Das ist ganz normal. Um wieder eine homogene Masse zu erhalten: einfach umrühren und gegebenenfalls im Wasserbad ein wenig erwärmen!


Infos zum Zubehör:

>>Omniblend Hochleistungsmixer<<

Pro:

Im Vergleich zum >>Vitamix<< ist dieser Mixer um ein vielfaches günstiger! Er ist er super Leistungsstark [>>Omniblend<<: 2238 Watt | Vitamix: 1380 Watt] und Erhitzt wohl nicht so schnell wie der Vitamix. Das macht ihn für mich persönlich zu Allrounder. Denn so kann ich super meine >>Mousse<< und >>Eiscreme<< herstellen!

Contra:

Für Nussmus eignet sich der Omniblend-Aufsatz leider nicht!

Der Aufsatz ist zu viel zu groß und hat nicht die dafür gemachten Messer!

>>Vitamix Nussmus-Aufsatz<<

Glücklicherweise passt aber der bessere >>Becher<< von >>Vitamix<< auf meinen >>Hochleistungsmixer<<^^

Darum habe ich ihn mir bestellt und das Ganze begeistert getestet :0)

Es klappt! Kostenersparnis: etwa 439,- € plus einen Großen Aufsatz ^^


Neue Möglichkeiten:

– Neue Rezept-Möglichkeiten.

– Das herstellen von Aktivieren Nussmusen, Nussfreien-Mus-Alternativen, Fancy Mischungen und einer menge Spaß beim kreativen kochen & backen.

In diesem Sinne auf den Genuss :0)


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbebannern. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon und *Ölmühle Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon und Ölmühle Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena