Cheesy-Kollagen-Aufschnitt mit Gemüse Sesam Brötchen Low Carb Paleo

on

Cheesy-Kollagen-Aufschnitt 😄👌

💛LCHF | PALEO & PESCETARISCH

Dieser „Käse-Aufschnitt“ ist wie ich finde die perfekte gesunde Schnittkäse-Alternative. Anders wie (Kuh-) Milchkäse oder „Analogkäse“ aus z.B. Maisstärke, Soja & Co. ist er sehr bekömmlich und gesundheitsfördernd.
So birgt er neben einem fantastischem Geschmack auch einige Body-& Health-Benefits, welche ich Euch mit anhängen möchte.
 

💬 Durch den Einsatz von Hokkaidokürbis erhält der „Aufschnitt“ eine, wie ich finde, herrliche Geschmacksnote (Nussig, Süß und würzig zugleich).

📝📝📝

🔸200 g Hokkaidokürbis (ungeschält!)

Body-& Health-Benefits: 💬 Reich an Beta-Karotin (die Schale enthält extra viel Beta-Karotin!Zudem reich an Vitamin B1, B2 und B6, Vitamin C und E sowie Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor.

🔸10 g >>Nährhefe<<
Body-& Health-Benefits: 💬 Nährhefe ist eine durch Hitze inaktivierte Hefe, die einen relativ hohen Nährwert und einen hohen Gehalt an Vitamin B1 (trägt zum Erhalt des Energiestoffwechsels bei) und Vitamin B2 (zum Erhalt des Nervensystems) enthält.

🔸10Bio – Ghee (von Weidekühen!). >>meine Empfehlung<<
Body-& Health-Benefits: 💬 Ghee ist geklärte Butter und enthält überwiegend gesättigte Fettsäuren (60 Prozent) sowie 30 Prozent einfach ungesättigte Fettsäuren und etwa 5 Prozent mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Zudem enthält sie die fett-löslichen Vitamine A, D und E.
🔸35Kollagen (Fischgelatine) >>findet Ihr hier<<
* Dieses Produkt ist geschmacksneutral und absolut großartig!
Body-& Health-Benefits: 💬 Dank des hohen Aminosäureprofils könnt Ihr damit Euren Körper bis ins hohe Alter bei der Kollagen-Synthese unterstützen.
👍 Gesunde Haare, Haut, Nägel, Knorpel und stabile Knochen.

👍 Reparatur und Aufbau von kollagenem Gewebe (z.B. Muskeln, Faszien).

🔸1-2 TL Meersalz (abschmecken)
🔸 300 ml Wasser
🔸etwas Abrieb einer Muskatnuss (abschmecken)
🔸1/2 TL Ingwerpulver *ich habe meins vom Asiashop
🔸1 EL Zitronensaft
🔸 Abrieb einer halben Bio Zitronenschale
🔸20 g  weißes >>Mandelmus<<

Ihr benötigt zudem eine Kaffeemühle 💬 Diese >>Kaffeemühle<< kann ich Euch sehr empfehlen. Ich stelle hiermit nicht nur meinen Pudererythrit her, sondern püriere und häcksel z.B. auch Gemüse. Sowie einen >>Hochleistungs-Mixer<<
💬 Ich liebe diesen Mixer! Er ist BPA-frei und püriert wirklich alles (ja selbst große Eiswürfel) ohne zu murren. An warmen Tagen mache ich gerne Ice-Shakes oder Nicecream darin und an kalten Tagen Suppen. 
Auch meine „Morning Health-& Keto-Energy-Kick“ Drinks & meinem geliebtes „Body-& Health“ Jelly Mousse“ sind mit diesem Gerät fix und unkompliziert 
zubereitet.

OPTIONAL:
💪 Ich habe als kleines „Keto-Bodyhack“ noch 5 g MCT Öl beigefügt. >>meine Empfehlung<<
Body-& Health-Benefits:
💬 MCT Öl ist kein normales Öl! Es hat eine 6x höhere Konzentration an Caprylsäure und Caprinsäure und kann somit auch die Ketose verstärken, denn das MCT Öl wird ohne Umwege in der Leber zu Ketonkörper umgewandelt und anschließend über das Blut in die Zellkraftwerke transportiert. >>MEHR INFOS UNTER DIESEM BEITRAG<<

How to do:
👉 Den Hokkaidokürbis klein schneiden und mit 1 TL Salz , sowie 300 ml Wasser in einen passenden Kochtopf weich kochen und anschließend das Ganze (Wasser & Kürbis) in Euren Hochleistungsmixer geben!
👉 Die Nährhefe in den Kaffeemühlen-Behälter (für feines) geben und zu Puder mahlen.
👉 Alle Zutaten (bis auf das Kollagen & die Gewürze) in den Hochleistungsmixer geben und sehr gut pürieren.
👉 Den Inhalt zurück in den Kochtopf  geben und mit Salz und den übrigen Gewürzen abschmecken, das Kollagen hinzufügen und unter ständigem rühren kurz aufkochen lassen.
👉 Die Masse in eine passende Auflaufform geben und abkühlen lassen. Nach ca. 2-3 Std. in den Kühlschrank packen und min 6-12 Std. kalt stellen, damit sich die Masse vollständig verfestigen kann.

👉 Die erkaltete Masse anschließend in Scheiben schneiden und genießen.
* Den Cheesy-Kollagen-Aufschnitt könnt Ihr auch schmelzen.

  100 g  = ca. 122 kal und ca. 3,5 KH 👌👍 *unter Verwendung meiner Zutaten 😉

🍞 Low Carb / Paleo Gemüse-Sesam Brötchen👌
 
📝📝📝 REZEPT für 4 Brötchen
 

🍞 Teig:

🔸10 g Kokosmehl >>meine Empfehlung<<
🔸 1 TL >>Guarkernmehl<<
💬 Diese Zutat erleichtert das Formen des Teiges, da es als Art Bindemittel bzw. „Kleber“ fungiert.
🔸 100 g >>selfmade Kokosjogurt<<
🔸40 g Möhre (fein geraspelt)
🔸70 g Zucchini (fein geraspelt)
🔸 2 Bio Eier (M) * Bitte auf die Größe achten, damit der Teig nicht zu flüssig wird!
🔸 1 EL Zitronensaft
🔸 1 TL (gestrichen) Meersalz
🔸 30 g Flohsamenschalen >>meine Empfehlung<<

🔸 30 g >>Sesam<

👉 Die trockenen Zutaten miteinander vermischen.
👉 Die Eier mit dem Joghurt und dem Guarkenmehl cremig rühren.
👉 Anschließend die Eimasse mit den trockenen Zutaten vermischen bund alles gut durchkneten.
 
🕔 Den Teig etwa 15 min ruhen lassen, damit die Flohsamenschalen & das Kokosmehl quellen können.
👉👉 Nun den Teig zu einem Brotlaib rollen (ja es ist etwas klebrig) und ihn auf einem Porzellanteller in 4 gleichgroße Stücke schneiden.
 

👉 Anschließend aus den Teigstücken Brötchen formen mittig mit einem Messer eine Kerbe einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

🔥Im vorgeheizten Ofen 175 C° (Umluft) circa 20 – 25 Minuten backen.

🍞 1 Bötchen (von 4) = ~160 g und 3 KH

 💬 Legt die heißen Brötchen direkt nach dem Backen am Besten auf ein Holzbrett. So kann das Brett etwas Feuchtigkeit von den Brötchen aufnehmen und die Brötchen werden nicht so feucht/schleimig, wie von Low-Carb-Leinsamen-Brötchen bekannt. Lagert die Brötchen auch ohne Abdeckung und verzehrt sie innerhalb von 1-2 Tagen.

💐👉✌️ Lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena