Cheesy Probiotic Kollagen – Käse-Aufschnitt Low Carb Paleo

on

 Cheesy Probiotic Kollagen Aufschnitt

Pescetarisch
Sojafrei
Glutenfrei
➮* Paleo
LCHF

Probiotisch! >>Mehr zum Thema<<

Info

Diese Köstlichkeit ist zudem reich an Kollagen (Gelatine) und birgt einige Body-& Health-Benefits:

➮ Gesunde Haare, Haut, Nägel, Knorpel, stabile Knochen.
Gesundheitsfördernd für Darm und Verdauung.
➮ Reparatur und Aufbau von kollagenem Gewebe (z.B. Muskeln, Faszien).
 
Wenn ich von Kollagen (Gelatine) spreche, meine ich jedoch nicht handelsübliche Schweinegelatine! Wieso?:
Abgesehen von der Haltung dieser Tiere (wir alle kennen diese Videos), ist konventionelle (Schweine)Gelatine nicht im Sinne einer gesundheitsfördernden (Paleo) Ernährung, da die Tiere u.a. mit Hormonen und Antibiotika belastet sind… Dies kann sich wiederum negativ auf unseren Körper auswirken. Darum empfehle ich Euch von Herzen in ein hochwertiges Produkt wie nachfolgende Alternativen zu investieren.
 

Gelatine Alternativen:

– Mein persönlicher Favorit & „all time darling“:

>>Premium Fischgelatine<< * Dieses Produkt ist geschmacksneutral!

– Eine weitere Alternative zu konventioneller Schweinegelatine wäre >>Rindergelatine-Pulver (Grasgefüttert und hormonfrei)<<. Allerdings ist diese nicht Pescetarisch.😉
INFO! Mit >>Kollagen Hydrolysat<< klappt es leider NICHT! Hydrolysat hat keine Gelierfähigkeit!!!
Agartine klappt leider auch NICHT! Die Konsistenz wird „gnatschig“!

Dieser „Käse-Aufschnitt“ ist wie ich finde die perfekte gesunde Schnittkäse-Alternative. Anders wie (Kuh-) Milchkäse oder „Analogkäse“ aus z.B. Maisstärke, Soja & Co. ist er sehr bekömmlich und gesundheitsfördernd.So birgt er neben einem fantastischem Geschmack auch einige Body-& Health-Benefits, welche ich Euch mit anhängen möchte.
 

💬 Durch den Einsatz von Hokkaidokürbis erhält der „Aufschnitt“ eine, wie ich finde, herrliche Geschmacksnote (Nussig, Süß und würzig zugleich).


Zutaten:
5 g >>Nährhefe<<
♦ 20 g >>Bio Cashewmus<<
200 g Hokkaidokürbis (ungeschält!)
1-2 TL Meersalz
300 ml Wasser
1 EL >>Sauerkirschessig<<
Abrieb 1/2 Bio Zitronenschale
Abrieb einer Muskatnuss
>>Cumeo Pfeffer<< (*Zitruspfeffer)

35 g >>Premium Fischgelatine<<
* Dieses Produkt ist geschmacksneutral!


Ihr benötigt zudem einen >>Hochleistungs-Mixer<< und >>Kaffeemühle<<.

OPTIONAL:
💪 Ich habe als kleines „Keto-Bodyhack“ noch 5 g MCT Öl beigefügt. >>meine Empfehlung<<
Body-& Health-Benefits:
💬 MCT Öl ist kein normales Öl! Es hat eine 6x höhere Konzentration an Caprylsäure und Caprinsäure und kann somit auch die Ketose verstärken, denn das MCT Öl wird ohne Umwege in der Leber zu Ketonkörper umgewandelt und anschließend über das Blut in die Zellkraftwerke transportiert. >>MEHR INFOS UNTER DIESEM BEITRAG<<

Zubereitung:
1. Den Hokkaidokürbis klein schneiden und mit 1 TL Salz , sowie 300 ml Wasser in einen passenden Kochtopf weich kochen und anschließend das Ganze (Wasser & Kürbis) in Euren Hochleistungsmixer geben!
2. Den Inhalt zurück in den Kochtopf  geben und mit Salz, Essig und den übrigen Gewürzen abschmecken, das Kollagen & Cashewmus hinzufügen und unter ständigem rühren kurz aufkochen lassen.
3. Die Nährhefe in einer >>Kaffeemühle<< fein mahlen.
4. Die Masse etwas abkühlen lassen und die Nährhefe und Joghurt unterrühren und mit Salz, Muskat und Cumeo Pfeffer abschmecken.
5. Alles in eine passende Auflaufform geben und abkühlen lassen. Nach ca. 2-3 Std. in den Kühlschrank packen und min 6-12 Std. kalt stellen, damit sich die Masse vollständig verfestigen kann.

6. Die erkaltete Masse anschließend in Scheiben schneiden und genießen.
* Den Cheesy-Kollagen-Aufschnitt könnt Ihr auch schmelzen.

100 g  = ca. 125 Kcal und ca. 4,2 KH

*Serviervorschlag:
>>Sonnenblumenkern-Brot<< (1:1 wie vom Bäcker :D)
Bio Red Leaf Salat
>>Cocolino Sanddorn Aufstrich<< *Ähnlich wie Butter nur um einiges Leckerer, Paleo Konform (Vegan).
♦ >>Blütenknüller<<
🦊Tipp schaut mal bei meinem Instagram Profil rein  😉

Den „Käse-Aufschnitt“ mit Brot, Sanddorn-Kokos-Aufstrich und Blütenkräuter genießen.


💐 Lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Spicebar, *Soulfoodlowcarbeteria, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *Spicebar, *Soulfoodlowcarbeteria, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena