Geröstete Mohn Pistazienmus Low Carb, Paleo & Vegan

on

Aktivierte geröstete Mohn Pistazienmus mit feiner Tonkabohnennote

Aktiviertes Mus?

Yes, denn das einweichen von Nüsse, Kernen & Samen hat einige Benefits. Durch das einweichen werden „schädliche“ Stoffe wie Phytinsäure, Tannine & Enzyminhibitoren abgebaut und dafür aber nützliche Stoffe wie Enzyme & Vitamine aufgebaut und Giftstoffe neutralisiert.

Sprich das Rohprodukt (Nuss | Kern | Samen) erhält eine bessere Bioverfügbarkeit und ist bekömmlicher 🙂


Vegan
Sojafrei
Glutenfrei
Paleo
LCHF

😄 Fixe ZubereitunG

Zutaten

15 g >>Mohnöl<<
💬 Dieses Öl ist ein Geschmacks-Kracher und verleiht dem Mus eine herrliche Mohn-note!
♦ 10 g >>Yacon Sirup<<

* Niedriger glykämischer Index, präbiotische Wirkung & malziger Geschmack.


Zubereitung

Vorbereitung | Aktivieren der Pistazien:

1. Die Pistazien etwa 14 Std. zuvor einweichen und auf einem Küchentuch abtrocknen bzw. etwas Trocknen lassen. Im Anschluss bei niedriger Temperatur in einer beschichteten Pfanne rösten. Wenn sie duften sind sie fertig.

Zubereitung Mus:

1. Alle Zutaten in einem kleinen Standmixer  wenn möglich pürieren, bis eine cremige schöne Konsistenz erreicht ist

Haha, ja ein kleiner Standmixer wäre dazu genial gewesen, denn ich habe es sehr lange in meiner >>Kaffee-& Küchenmaschine<< püriert 😂


Gesamt = ca. 479,5 Kcal und 3,5 KH
10 g = ca. 64 Kcal und 0,5 KH
💐 Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Spicebar und *Oelmuehle-Solling (mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *Spicebar und Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena