Healthy Energy Chocolate-Almond-Ice Cream-Törtchen & Bars – Keto Eisriegel

on

Healthy Energy Chocolate-Almond-Ice Cream-Törtchen & Bars

aka >>Keto Magnum nur besser<<

Die Eis-Törtchen & Riegel schmecken herrlich süß, nach weißer Schokolade und einer feinen Marzipan-Note. Die herbe Schoko-Glasur rundet dies wie ich finde perfekt ab.


Vegan
Sojafrei
Glutenfrei
Paleo
LCHF

Prä-& Probiotisch! >>Mehr zum Thema<<


😄 Einfache Zubereitung!

Menge für 20 >>Silikonförmchen<<


🗿Paleo Info:

wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet könnt Ihr diesen durch diese natürliche Zutat ersetzen:  *Menge am besten nach eigenem Geschmack anpassen 😉

 * Niedriger glykämischer Index, Präbiotisch & Malziger Geschmack.


Zutaten

Layer | Salty Vanilla Almond Caramel:

 
5 g >>Mandel Vanilleöl<<
10 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!

50 g >>Pudererythrit<<
1/2 TL Steinsalz
40 g >>Mandelmus<<

15 ml Wasser

* Süßschnäbel nutzen am besten etwas mehr (60 – 70 g) Pudererythrit.
 


Zubereitung

1. Allen Zutaten in einer beschichteten Pfanne erhitzen und karamellisieren.

2. etwa 2 TL der Karamell-Masse / in die Silikonförmchen geben.

❄️ für etwa 30 min im Kühlschrank aus- bzw. anhärten lassen.


Zutaten

Base | White Chocolate Almond Cream:

70 g gemahlene blanchierte Mandeln
10 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!
80 g helles >>Mandelmehl<<
50 g >>Pudererythrit<<
Eine Prise Salz
100 ml ungesüßte Mandelmilch
200 g  selbst gemachten >>Kokosjoghurt<<

* Süßschnäbel nutzen am besten etwas mehr (60 – 70 g) Pudererythrit.

* Wer noch mehr Kcal sparen möchte kann auch Sojade Naturjoghurt verwenden. Dies geht allerdings auf Kosten des Geschmacks & der Probiotischen Benefits. Ich persönlich bevorzuge meist den Mittelweg und mische hierbei 100 g Kokosjoghurt mit 100 g Sojadejoghurt 😉


Zubereitung

1. Kakaobutter schmelzen.

2. Trockene Zutaten vermengen und mit den nassen Zutaten vermengen.

3. jeweils 25 g / Silikonförmchen über die gehärtete Karamelllayer-Schicht geben.

❄️ Die Eis-Törtchen & Bars für mind 5 Std. in einem verschlossenen Behälter (z.B. große recht flache Frischhaltebox) in´s Gefrierfach packen, damit Ihr sie nachher mit der Schokolade überziehen könnt.


Schokoglasur:

 Oder Ihr nutzt wie ich statt Kokosöl :
5 g >>MCT ÖL<< als kleines „Keto-Bodyhack“
Wer mag, kann hierzu meinen Artikel lesen >>INFOS<<
140 g >>99 % Bitterschokolade<<
Oder  140 g >>Low Carb Schokolade<<

Verzierung

20 g >>Mandelmus<<
10 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!

Zubereitung

1. Schokolade und Kokos- oder MCT- ÖL im Wasserbad schmelzen und gut verrühren.

2. Die Bars vorsichtig aus den Silikonförmchen stürzen. Die geschmolzene Masse mit Hilfe eines Backpinsels auf alle Seiten der Törtchen & Bars auftragen.

Zuerst die Böden mit Schokolade bestrichen und die Schokoladenglasur kurz aushärten lassen.

Dann die Seiten und Oberseiten der Törtchen & Riegel mit der Schokoglasur bestrichen und aushärten lassen.

3. Mandelmus und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und gut verrühren.

4. Die geschmolzene Masse mit Hilfe eines Löffels im „Zick-Zack“ fix über die Oberseiten der Coco-Almond-Ice Cream-Törtchen & Bars geben und im Kühlschrank kurz aushärten lassen.

💬 LAGERUNG:  Die Eisriegel in einer große recht flache Frischhaltebox im Gefrierfach lagern.


1 Stück: ~ 145 Kcal – 1,5 KH

Viel Spaß beim Nachmacken und lasst es Euch schmecken!


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon,*Nu3 und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena