Low Carb Sushi Bowl

on

Low Carb Sushi Bowl

Pescetarisch
Glutenfrei
LCHF

Prä- & Probiotisch! >>Infos<<


😄 Fixe Zubereitung!
Menge pro Person

Zutaten

Bowl:
30 g Rucolasalat
30 g Gurke
10 g Frühlingszwiebel
♦ 30 g Lauch
150 g Blumenkohl
100 g frischer Bio Lachs
>>Cumeo Pfeffer<< (*Zitruspfeffer)
50 g Bio Avocado
(* Sprossen ziehe ich in einem Keimglas)
>>Strong Tamari<<
(*Diese Soße ist frei von Zuckerzusätzen, E-Nummern, Gluten, Weizen & CO!)
>>Ume Su<<
(*Diese Soße ist frei von Zuckerzusätzen, E-Nummern, Gluten, Weizen & CO! Und darum für mich persönlich die bessere Alternative zu Reiseessig).
 Wasabi-Dip:
OPTIONAL:
💪 Ich habe als kleines „Keto-Bodyhack“ noch 2 g >>MCT ÖL<< hinzugefügt >>INFOS!<<
Den Joghurt mit Ume Su verrühren und mit Wasabipulver und dem Limettensalz abschmecken.

Zubereitung

1. Salat waschen und in der Bowl anrichten.

2. Den Blumenkohl z.B. mit Hilfe einer >>Küchenmaschine<< in kleine Reis-förmige Stücke häckseln. Anschließend den Blumenkohlreis kurz in 5 g Kokosöl anbraten (das Ganze sollte noch Biss haben). Den „Reis“ im Anschluss mit >>Ume Su<< abschmecken und etwas abkühlen lassen und in der Bowl anrichten.

2. Sprossen, Lauch & Lauchzwiebel in 5 g Kokosöl anbraten, wenn diese glasig sind mit der Tamari Soße (etwa 1 -2 EL) ablöschen. Lauwarm über eure Bowl geben.

3. Die Avocado & den Lachs in dünne Scheiben schneiden und in eurer Bowl garnieren.

3. Nach Laune mit etwas Wasabidip, Kampot Pfeffer und Cumeo Pfeffer toppen.

Tipp: Während des Essens mit dem restlichen Dip & der Tamari Soße hier und da nachwürzen.


Gesamte Portion (mit MCT öl)= ca. 600 Kcal und 7,5 KH 
💐 Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, Nu3 und Oelmuehle-Solling (mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, Nu3 und Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena