Low Carb Bärlauch-Hanfpesto – Bowl

on

🍜 „Verena´s Crossover Bärlauch-Hanfpesto“ BOWL 😄👌

💛 LCHF & 🌱VEGAN

💬 Hanfsamen und Hanfmehl sind sehr nussig und leicht süß im Geschmack!

📝📝📝 Menge für eine Person

Step 1 – Vorbereitung:
🔸Einige Blaubeeren (waschen).
🔸Eine reife Avocado ca. 100 g (halbieren, vom Kern lösen, sowie die Haut entfernen und in feine Scheiben schneiden. Anschließend mit ein wenig Zitronensaft beträufeln).
🔸50 g Limonenseitlinge (oder z.B. Kräuterseitlinge).
🔸100 g grüner Spargel

🔸 25 g frischer Bärlauch (waschen & grob hacken).

🔸50 g Bio Tempeh >>meine Empfehlung<< (in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden).
💬 Dieser Tempeh hat im Vergleich zu anderen Produkten satt 3,5 – 9 KH pro 100 g nur 1 g Kohlenhydrate pro 100 g.

* Oder 80 g „Lupeh“ (Lupinen Tempeh | gesehen bei Veganz | 3,5 KH/100g)


Step 2:
Nudeln waschen!

🔸1 Packung Shirataki Nudelnester >>meine Empfehlung<<

💬 Diese Kojaknudeln kosten gerade mal 1,70 € und heben sich in keiner Weiße von den bekannten Supermarkt Produkten für rund 2,99 € ab. 

📢 ACHTUNG in Maßen genießen!!!

Wieso?! HIER geht es zu meinem kleinen SHIRATAKI-NUDEL GUIDE

👉 Die Konjaknudeln in ein Sieb geben und mit heißem Wasser sehr gut abgewaschen und zwar so lange bis sie Geruchsneutal sind!
😉 Keine Angst die Nudeln sind dann geschmacksneutral und nehmen den Geschmack Eurer Soße an.

Step 3 – Bärlauch Hanfpesto vorbereiten:

🔸1/2 kleine Bio Zitrone (1 El Saft + 1/2 TL Abrieb der Zitronenschale).
🔸15 g >>Bio Leinöl<< (oder >>Walnussöl<<)
🔸Eine Prise Puder-Erythrit >>meine Empfehlung<<
👉 Oder etwas Erythrit in einer Kaffeemühle zu Puder mahlen. 😉 💬 Diese >>Kaffeemühle<< kann ich Euch sehr empfehlen. Ich püriere und häcksel z.B. damit auch Gemüse.
🔸Meersalz & Pfeffer (zum Abschmecken)

🔸5 g Hanfmehl >>meine Empfehlung<<

💬 TIPP: Für eine herrliche Käsenote empfehle ich unbedingt noch

🔸10 g >>Nährhefe<< hinzuzufügen!
Body-& Health-Benefits:
💬 Nährhefe ist eine durch Hitze inaktivierte Hefe, die einen relativ hohen Nährwert und einen hohen Gehalt an Vitamin B1 (trägt zum Erhalt des Energiestoffwechsels bei) und Vitamin B2 (zum Erhalt des Nervensystems) enthält.

👉 Öl, Zitronensaft & Bärlauch mit einer >>Küchenmaschine<< pürieren und in eine kleine Schale geben. Anschließend die übrigen Zutaten Einrühren.

👉 Das Bärlauch-Pesto mit Meersalz, Pfeffer und einer Prise Puder-Erythrit abschmecken.


Step 4 – Tempeh goldbraun ausbacken:

👉 Kokosöl in einer beschichteten Pfanne (ich mache alles im Wok) erhitzen und den Tempeh darin Goldgelb ausbacken (ca 1 min je Seite).

👉 Den gebackenen Tempeh aus dem Wok nehmen und auf einem kleinen Teller „zwischen-parken“, damit dieser schön kross bleibt.


Step 5 – Gemüse anbraten:

🔸5 g Bio Kokosöl (nativ) >>meine Empfehlung<< in einer beschichteten Pfanne (ich mache alles im Wok) erhitzen und den Spargel darin anbraten. Anschließend mit etwas Salz würzen.

🔸5 g Bio Kokosöl (nativ) >>meine Empfehlung<< erneut in die Pfanne bzw. Wok geben und die Pilze darin ausbacken. Anschließend mit Salz würzen.

*Das Gemüse habe ich auf einem separaten Teller geparkt.


Step 6 – Nudeln zubereiten:
👉 In dem heißen Wok die Konjaknudeln kurz scharf anbraten, damit sie ein wenig ihrer Flüssigkeit verlieren und nicht mehr so „schlabberig“ sind.

👉 Anschließend mit dem Hanfpesto anbraten und gegebenenfalls noch etwas salzen.


Kokosjoghurt-Dip:

🔸Salz, sowie ein Spritzer Zitronensaft (zum Abschmecken).


>“Bowl„<< (Teller) mit den Nudeln, dem gebratenen Gemüse, den feinen Avocado-Scheibchen, einigen Blaubeeren, dem Kokosjoghurt-Dip und dem gebackenem Tempeh  anrichten.

🍜 Gesamt = ca. 700  Kal und ca. 6,5 KH 👌👍 *unter Verwendung meiner Zutaten 😉
 
💐 Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena