Low Carb Eisriegel im Tropical-Peanutbutter-Style

on

Tropical Ice Bars

Im „Peanutbutter-Style“ aber ohne Erdnüsse & Aroma 😉

Ich möchte sie gerne „VFrozy Bars“ taufen.

Vegan
Erdnussfrei
Sojafrei
Glutenfrei
Paleo
LCHF

Prä-& Probiotisch! >>Mehr zum Thema<<


😄 Einfache Zubereitung!
Menge für 8 >>Riegelförmchen<<
& 1 Lasche >>Pralinenförmchen>>

Zutaten

25 g >>Macadamianussmehl<<
* Schmeckt ähnlich wie Erdnüsse 😀
1 gestrichen! TL >>Guarkernmehl<<
40 g >>Pudererythrit<<
Eine Prise Salz

Optional:

10 g >>MCT ÖL<< als kleines „Keto-Bodyhack“
Wer mag, kann hierzu meinen Artikel lesen >>INFOS<<


Zubereitung

1. Falls euer Mango-Anans Pulver verklumpt ist, einfach fein mahlen.

2. Joghurt mit allen Zutaten (außer Guarkernmehl) gut verrühren.
3. Das Guarkenmehl hinzugeben und fix ca. 2 Minuten mit einem Rührstab cremig rühren.
Dieser Schritt & die Zeit ist sehr wichtig, da Guarkernmehl schnell klumpt.

4. Anschließend alle Zutaten in die Silikonförmchen geben.

5. Die „VFrozy Bars“ für etwa 4 Std im Kühlschrank aushärten lassen.


Oder die Riegel mit Schokolade überziehen:

Zutaten:

Schokoladenglasur:
30 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!
30 g  >>Bitterschokolade 99 %<<

Aus der Restlichen Schokolade könnt ihr eine Tafel herstellen:

>>Zu den Schokoladentafel-Förmchen<<
Prise Steinsalz

♦ Etwas >>Pimp it pink<<
🦊👛Tipp schaut mal bei meinem Instagram Profil rein  😉

Zubereitung

1. Schokolade, Schokodrops und Kakaobutter im Wasserbad unter gelegentlichem Rühren bei maximal 45 °C schmelzen, bis alle Stücke aufgelöst sind.

2. Riegel Oben und seitlich eintauchen & auf Backpapier setzen und erkalten lassen, dann die Rückseite mit einem Backpinsel mit Schokoladenguss bestreichen.

3. Die restliche Schokolade in die >>Schokoladentafel-Form<< geben und mit einer Prise Salz sowie >>Pimp it pink<< bestreuen.

***Nährwerte bitte selbst berechnen ;P


💬 LAGERUNG: Die „VFrozy Bars“ im TK Fach oder Froster lagern. * Ich finde, dass die Riegel am Besten schmecken wenn sie leicht an getaut sind.


Ein Riegel (Ohne Topping & MCT ÖL): ~ 85 Kcal – 2,5 KH

*Sojade + Kokos-Mandeljoghurt Mischung:
Ein Riegel (Ohne Topping & MCT ÖL): ~ 50 Kcal – 2,3 KH

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!


Allgemeine Infos:

🗿Paleo Info:

wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet könnt Ihr diesen durch diese natürliche Zutat ersetzen:  *Menge am besten nach eigenem Geschmack anpassen 😉

* Niedriger glykämischer Index, Präbiotische Wirkung & Malziger Geschmack.

Zutaten & Mengen:

Süßschnäbel empfehle ich mehr mehr (60-70 g) Pudererythrit zu verwenden. Es kommt beim süßen auch darauf an welchen Joghurt ihr verwendet bzw. auf die Intensität (Qualität & Geschmack) der verwendeten Zutaten.

Ihr könnt auch >>Erythrit<< in einer Kaffeemühle selbst zu Puder mahlen. 😉

*Wer noch mehr Kcal sparen möchte kann auch Sojade Naturjoghurt verwenden. Dies geht allerdings auf Kosten des Geschmacks & der Probiotischen Benefits. Ich persönlich bevorzuge meist den Mittelweg und mische hierbei 100 g Kokos-Mandeljoghurt mit 300 g Sojadejoghurt 😉


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Soulfood Lowcarbeteria und *Spicebar (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *Soulfood Lowcarbeteria und *Spicebar mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena