Low Carb Kokos-Schoko Eiskonfekt

on

Kokos-Schoko Eiskonfekt

Ich möchte sie gerne „Energy VFrozy’s“ taufen.

Vegan
Sojafrei
Glutenfrei
Paleo
LCHF

Prä-& Probiotisch! >>Mehr zum Thema<<


😄 Einfache Zubereitung!

Menge für 30 >>weiche Silikonförmchen<<


🗿Paleo Info:

wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet könnt Ihr diesen durch diese natürliche Zutat ersetzen:  *Menge am besten nach eigenem Geschmack anpassen 😉

 * Niedriger glykämischer Index, Präbiotisch & Malziger Geschmack.


Cocos Layer

100 g „Kokossahne“ [Eine Dose (400 ml) >>Bio Kokosmilch<< (60 % Kokosanteil / Stabilisator Guarkernmehl!]
50 g Bio (1 Beutel) >>Kokoscreme<<
5 g >>Mandel Vanilleöl<<
30 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!

40 g >>Pudererythrit<<
Eine Prise Salz

30 g >>Natives Kokosöl aus der ganzen Nuss<

* Süßschnäbel nutzen am besten etwas mehr (50 – 60 g) Pudererythrit.

Choco Layer

100 g „Kokossahne“ [Eine Dose (400 ml) >>Bio Kokosmilch<< (60 % Kokosanteil / Stabilisator Guarkernmehl!)]
25 g helles >>Mandelmehl<<
30 g >>Kakaobutter<<
* Beste Kakaobutter ever!
40 g >>Pudererythrit<<
Eine Prise Salz
25 g >>Rohkakao<<

100 ml Mandeldrink >>ungesüßt<<

10 g >>MCT ÖL<< als kleines „Keto-Bodyhack“
Wer mag, kann hierzu meinen Artikel lesen >>INFOS<<

* Süßschnäbel nutzen am besten etwas mehr (50 – 60 g) Pudererythrit.


STEPP 1. „Cocos Layer“:

❄️ Die Kokosmilch vor dem Gebrauch in den Kühlschrank stellen (mind. 3 -4 Std), damit sich die „Kokossahne“ vom Wasser trennt. *Das Kokoswasser könnt Ihr z.B. für einen Smoothie oder >>meine Jellys<< verwenden.

1. 100 g  der oben abgesetzten „Sahne“ mit einem Löffel vorsichtig abschöpfen, in eine Schüssel geben und mit den trockenen Zutaten vermengen.
2. Kokosöl, Kakaobutter und Kokoscreme in eine beschichtete Pfanne geben und *schmelzen (*nur leicht erhitzen).

3. Anschließend alle Zutaten miteinander gut verrühren.

4. Die Masse (~ 10 g pro Förmchen) in die Silikonförmchen geben.

❄️ Die „Energy VFrozy’s“ für etwa 3 Std im Kühlschrank aushärten lassen.


STEPP 2. „Choco Layer“:

1.  Kakaobutter in eine beschichtete Pfanne geben und *schmelzen (*nur leicht erhitzen).
2. 50 g  der oben abgesetzten „Kokossahne“ mit einem Löffel vorsichtig abschöpfen, in eine Schüssel geben und mit den trockenen Zutaten, sowie dem MCT Öl verrühren.

3. Anschließend alle Zutaten miteinander gut verrühren.

4. Die Masse (~ 9,7 g pro Förmchen) in die bereits mit dem „Cocos Layer“ befüllten Silikonförmchen geben.

❄️ Die „Bars“ für weitere 3 Std im Kühlschrank aushärten lassen.

❄️ Nach drei Std. das Eiskonfekt in eine Frischebox packen und für ca. 3-4 Std in den Froster packen, das erleichtert nachher das stürzen aus den Silikonförmchen.

💬 LAGERUNG: Die „Energy VFrozy’s“ im TK Fach oder Froster lagern. * Ich finde, dass das Eiskonfekt am Besten schmecken wenn es leicht an getaut ist 😉


Ein „Energy VFrozy’s“ : ~ 50,5 Kcal – 0,5 KH

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon,*Nu3 und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena