Low Carb Marmor Kokos-Schoko Pralinen Vegan

on

🌴🍫 Köstliche Marmor Kokos-Schoko Pralinen

👯 Ich möchte sie gerne „Chocolate Vandy’s“ taufen.

💛LCHF 🗿 PALEO &🌱VEGAN

 😄 Einfache Zubereitung!

📝📝📝 Menge für 50 >>Förmchen>>

Zutaten:

🔸 50 g >>Kokosmilch<< (60 % Kokosanteil 40 % Wasser / keine Zusätze!)
🔸 1 EL>>VanilleXucker<< 
🗿 Oder PALEO: Das Mark einer Vanilleschote
*TIPP: ich habe noch eine Messerspitze >>gemahlene Tonkabohnen<< verwendet.
💬 Das Aroma gibt den Pralinen wie ich finde den „gewissen Kick“!
Tonkabohnen haben einen herrlichen Vanillegeschmack, ein leichtes Rumaroma und  eine zartherbe Zimtwürze.
🔸 50 g Puder-Erythrit >>meine Empfehlung<< (Süßschnäbel 70 g)
👉 Oder etwas Erythrit in einer Kaffeemühle zu Puder mahlen. 😉 💬 Diese >>Kaffeemühle<< kann ich Euch sehr empfehlen. Ich püriere und häcksel z.B. damit auch Gemüse.
🗿Oder PALEO = 2-3 EL Kokosblütenzucker >>meine Empfehlung<< 💬*zu feinem Puder mahlen!
🔸 Eine Prise Salz
🔸 30 g BIO Kokosöl >>meine Empfehlung<<

💬 Durch die Kakaobutter erhalten die Pralinen eine herrliche weiße Schokoladen-Note.
🔸 50 g Bio (1 Beutel) >>Kokoscreme<<
🔸20 g >>Vivani Feine Bitterschokolade mit 85% Kakao<< | Oder wer es süßer mag 20 g >>Xuckerlade<<

🔸50 g >>Bio Kokosraspeln<<

💪 Ich habe als kleines „Keto-Bodyhack“ noch 10 g MCT Öl beigefügt. >>meine Empfehlung<<

👉 Kokosöl, Kakaobutter, Schokolade und Kokoscreme in eine beschichtete Pfanne geben und *schmelzen (*nur leicht erhitzen).

👉 Anschließend alle Zutaten miteinander gut verrühren.

👉 Die Masse in die Silikonförmchen geben.

❄️ Die „Chocolate Vandy’s“ für mind. 3 Std im Kühlschrank aushärten lassen.

👉 Anschließend aus den Förmchen stürzen.

💬 LAGERUNG: Die Pralinen in entweder in einer Frischehaltebox im Kühlschrank Lagern und innerhalb weniger Tage vernaschen oder in den Froster packen und je nach Bedarf einwenden.

🌴 Ein „Chocolate Vandy’s“ (mit Erythrit): ~ 30 kal – 0,25 KH👌👍

💐 Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße,Verena