Low Carb Maulbeer – Vanille – Kokosmakronen

Himmlisch süße Maulbeer-Vanille Kokosmakronen

Teig für ca. 19 EL große Makronen
Ofen auf 150°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen!

🗿Paleo: wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet, könnt Ihr diesen durch >>Kokosblütenzucker<< ersetzen.

💬  Low Carb | PALEO


 Teig:
♦ 5 g >>Maulbeerpulver<<
(Ihr könnt auch etwas mehr verwenden wenn Ihr das Aroma stärker mögt).
♦ 2 Bio Eiweiß (M) & 1 Bio Eiweiß (L)
—–
♦ 100 g Bio >>Kokosraspeln<<
—–
—–

Erythrit in einer Kaffeemühle zu Puder mahlen oder >>Pudererythrit<< verwenden.
Eiweiße steif schlagen. Anschließend alle Pulverisierten Zutaten nach und nach hinzufügen und das Eiweiß sehr steif schlagen. Kokosraspel vorsichtig unter heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech etwa einen EL große, runde Häufchen platzieren.

Bei 150°C Umluft ca. 16-18 min backen.


 Die Maulbeer-Vanille-Kokosmakronen ca. 10 min abkühlen lassen und dann mit der Hilfe eines großen Messers vom Blech schaben.
* Tipp: Die Makronen nach dem Abkühlen in einer Keksdose lagern. Die Dose lege ich zuvor immer mit einer Serviette aus, damit die Makronen schön trocken bleiben und keine Feuchtigkeit ziehen.
*ABER: Am aller besten schmecken sie frisch am selben Tag 😉

Gesamt: ca. 750 Kal | 12 KH
1 Stk.: ~ 40 Kal | 0,6 KH
💐 Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Soulfoodlowcarbeteria, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *Soulfoodlowcarbeteria, *Nu3 und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

 

Yummy!