Low Carb Superfood Bärlauch – Knödel

on
👌Nussige Hanfsamen-Bärlauch-Knödel

mit gebratenem Spargel-Champignon-Gemüse, Feldsalat, Kokosjoghurt-Dip und Hanfsamen.

🍜 Let´s call itVerena´s Superfood Knödel – Crossover Bowl“  😄👌

💛 LCHF 💜 PALEO  & 🌱VEGGIE

📢 Die Knödel sind von der Konsistenz zwar fluffig, aber auch ein Tick „schleimig“ ähnlich wie bei Leinsamenbrötchen oder der recht bekannten „Lizza“.
Ich persönlich mag das, weiß aber auch, dass dies nicht jedermanns Geschmack trifft.
Darum ist dieses Gericht genau das Richtige für „Leinsamen & Co Liebhaber“!
💬 Hanfsamen und Hanfmehl sind sehr nussig und leicht süß im Geschmack!

📝📝📝 REZEPT für 6-7 Handflächen große Knödel :

Kokosjoghurt-Dip:

🔸Salz, sowie ein Spritzer Zitronensaft (zum Abschmecken).

💪 Ich habe als kleines „Keto-Bodyhack“ noch 5 g MCT Öl beigefügt. >>meine Empfehlung<<
💬 Wer mag kann hierzu meinen Artikel lesen http://lowcarb-backrezepte.de/wie-nutzt-du-das-mct-oel

👉 Alles miteinander verrühren.


Topping:

🔸einige >>Kornblumenblüten<<


Gemüse:

🔸Meersalz (zum würzen je nach Geschmack 1/2 – 1 TL)
🔸15 g Bio Kokosöl (nativ) >>meine Empfehlung<< (zum ausbacken)
🔸100 g frischer grüner Spargel
🔸100 g frische Champignons (in recht feine Scheiben schneiden)

🔸 50 g Feldsalat


Knödel-Teig:

🔸 etwas Muskat & Meersalz
🔸 25 g frischer Bärlauch
🔸 1 TL >>Guarkernmehl<<
💬 Diese Zutat erleichtert das Formen des Teiges, da es als Art Bindemittel bzw. „Kleber“ fungiert.
🔸 1 Bio Ei (M) * Bitte auf die Größe achten, damit der Teig nicht zu flüssig wird!
🔸 1 – 1 1/2 TL (gestrichen) Meersalz

🔸100 ml Wasser

🔸15 g Bio Kokosöl (nativ) >>meine Empfehlung<< (zum ausbacken).

👉 Die trockenen Zutaten (inkl. Salz, Muskat) miteinander vermischen.
👉 Bärlauch mit Wasser mit einer >>Küchenmaschine<< pürieren.
👉 Das Ei und das Bärlauch-Wasser-Gemisch ca. 1-2 min verrühren. Anschließend  mit den trockenen Zutaten vermischen und alles mit einem Löffel gut vermengen.
🕔 Den Knödel-Teig etwa 15 min ruhen lassen, damit die Flohsamenschalen & das Kokosmehl quellen können.
 
👉👉 Den Teig in z.B. 6 gleichgroße Stücke teilen (wenn Ihr kleinere Knödel mögt dann 8-10) und in den Händen zu Kugeln formen.
💬 Ja es ist etwas klebrig und bedarf ein wenig Übung. Wenn Ihr merkt, dass der Teig zu sehr an Euren Fingern klebt und so das Formen der Bällchen schwer ist, befeuchtet Eure Hand mit ein wenig Wasser.

 


STEPP 1. Knödel:

👉 Die fertig geformten Knödel in einen Topf mit siedendem Wasser geben, Deckel darüber platzieren und warten bis die „Knödel“ oben schwimmen.

👉 Die Knödel nun aus dem Topf nehmen und auf einem Teller zwischen parken.


🔥 STEPP 2. Gemüse & Knödel in Kokosöl ausbacken:

👉 7,5 g Kokosöl in einer beschichteten Pfanne (ich mache alles im Wok) erhitzen und den Spargel darin anbraten. Anschließend mit etwas Salz würzen.

👉 7,5 g Kokosöl erneut in die Pfanne bzw. Wok geben und die Champignons  darin ausbacken. Anschließend mit Salz würzen.

*Das Gemüse habe ich auf einem separaten Teller geparkt.

👉 10 g Kokosöl in dem gleichen Wok / Pfanne erhitzen und die Knödel auf allen Seiten goldgelb darin ausbacken und etwas Meersalz hinzugeben (dadurch erhalten die Knödel eine leicht salzige Kruste).


👉 Die >>“Bowl„<< (Teller) mit dem Salat, dem gebratenen Gemüse und den „Superfood-Knödeln“, Kokosjogurt-Dip, den geschälten Hanfsamen und den Kornblüten anrichten.

Gesamt (ohne MCT) = ~600 Kal | ~ 7 KH 👌👍

💐👉✌️ Lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.