Pimp it Pink – Low Carb Schaumküsse mit feiner Haselnuss-Marzipanwaffel

on

Pimp it Pink – Low Carb Schaumküsse mit feiner Haselnuss-Marzipanwaffel

Pescetarisch
Sojafrei
Glutenfrei
➮* Paleo
LCHF

Info

Diese Köstlichkeit ist zudem reich an Kollagen (Gelatine) und birgt einige Body-& Health-Benefits:

➮ Gesunde Haare, Haut, Nägel, Knorpel, stabile Knochen.
Gesundheitsfördernd für Darm und Verdauung.
➮ Reparatur und Aufbau von kollagenem Gewebe (z.B. Muskeln, Faszien).
 
Wenn ich von Kollagen (Gelatine) spreche, meine ich jedoch nicht handelsübliche Schweinegelatine! Wieso?:
Abgesehen von der Haltung dieser Tiere (wir alle kennen diese Videos), ist konventionelle (Schweine)Gelatine nicht im Sinne einer gesundheitsfördernden (Paleo) Ernährung, da die Tiere u.a. mit Hormonen und Antibiotika belastet sind… Dies kann sich wiederum negativ auf unseren Körper auswirken. Darum empfehle ich Euch von Herzen in ein hochwertiges Produkt wie nachfolgende Alternativen zu investieren.
 

Gelatine Alternativen:

– Mein persönlicher Favorit & „all time darling“:

>>Premium Fischgelatine<< * Dieses Produkt ist geschmacksneutral!

– Eine weitere Alternative zu konventioneller Schweinegelatine wäre >>Rindergelatine-Pulver (Grasgefüttert und hormonfrei)<<. Allerdings ist diese nicht Pescetarisch.😉
INFO! Mit >>Kollagen Hydrolysat<< klappt es leider NICHT! Hydrolysat hat keine Gelierfähigkeit!!!
Agartine klappt leider auch NICHT! Der Schaum wird nicht fluffig & weich!
REZEPT für eine 18 cm Durchmesser große Springform. >>meine Empfehlung<<

🗿Paleo Info: wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet könnt Ihr diesen durch folgende natürliche Zutaten ersetzen: 

* Niedriger glykämischer Index, Präbiotische Wirkung & Malziger Geschmack.

oder
♦ 5-10 g >>Maulbeerpulver<< * herrlich süß
Tipp: Zu jeder Amazon-Bestellung gibt es eine Überraschung dazu 😉

 


Menge ergibt 12 Schaumküsse

Zutaten Waffel-Kekse:

* Die Teigmenge ergibt 12 Waffel-Kekse und eine große Hand „Cereal Crakers

5 g >>Pflaumenwürzöl<<
💬 Dieses Würzöl hat einen unglaublich leckeres Marzipan-Aroma!
25g geschmolzenes >>Natives Kokosöl aus der ganzen Nuss<<
20 g gemahlene blanchierte Mandeln
eine Prise Salz
2 TL >>Flohsamenschalen<<
10 g >>Leinsamenmehl<<
10 EL Wasser
60 g >>Pudererythrit<< (Süßschnäbel 70-90 g)

👉 Oder etwas Erythrit in einer Kaffeemühle zu Puder mahlen.
😉

1. Trockene Zutaten mischen und anschließend mit den nassen Zutaten verkneten, bis eine zäh-klebrige Masse entsteht.

2. Nun den Teig-Klos auf ein Backpapier legen, flach aufdrücken und ein großes Stück Frischhaltefolie darüber platzieren und mit einem Nudelholz sauber ausrollen. Rollt den Teig am besten rechteck-förmig ca. 3-4 mm dünn aus.

3. Aus dem Teig mit Hilfe eines kleinen Glases (ich habe ein Sektglas verwendet) 12 Waffel-Kekse ausstechen.

4. Den restlichen Teig einfach im Ganzen (ausgerollt) mit-backen.

🔥 Im vorgeheiztem Ofen (Umluft) bei 180°C Umluft ca. 8-12 min backen. *Je nach dem wie dick Ihr den Teig ausgerollt habt.

5. Die fertig gebackenen Keks-Waffeln auf ein Holzbrett setzen und ca. 2 Std. auskühlen lassen.* Die Plätzchen sind anfangs weich, härten aber nach und nach aus.

6. Den noch heißen bzw. warmen (Rest)-Teig zügig in kleine Rauten schneiden (*Bitte den Teig warm schneiden, denn wenn er abgekühlt ist bricht er Euch) und die fertigen Rauten wieder auf das Backblech geben.

7. Die Rauten locker verteilen und mit ein wenig >>Erythrit<< bestreuen und erneut bei 180°C ca. 3-5 min backen damit der Erythrit karamellisiert.

 

 💬 Die fertig geschnittenen Cracker am besten für einige Stunden auf ein Holzbrett lagen, damit ihnen etwaige Flüssigkeit entzogen wird und somit der „Knusper-Faktor“ verstärkt wird. Anschließend in einem passenden Weck-Glas oder Ähnlichem aufbewahren.


Zutaten Schaum:

50 g >>Pudererythrit<< (Süßschnäbel 70-90 g)
30 g Wasser
3 Bio Eiweiß (M/L)
Prise Salz
5 g >>Premium Fischgelatine<<
* Dieses Produkt ist geschmacksneutral!


1. Pudererythrit und Eiweiße (aus dem Eigelb könnt Ihr z.B leckere  Kipferl backen!) sehr schaumig/fast Steif schlagen.
2. Wasser kochen und das heiße Wasser mit der Fischgelatine solange verrühren bis sich diese vollkommen aufgelöst hat.
3. Das Gemisch langsam zu dem fast steif geschlagenen Eiweiß hinzugeben und erneut mit dem Rührgerät verrühren.
4. Anschließend die Masse in eine >>Spritztülle<< geben und auf die Waffel-Kekse recht hohe „Häufchen“ spritzen.
🕔 Das Ganze ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, sodass sich die Masse ein wenig festigen kann.
5. Dann die Schaumküsse mit >>Pimp it Pink<< bestäuben und im Anschluss mit Schokolade verzieren.

Wer mag kann den Schaum auch komplett mit Schokolade überziehen ;P


Schokoladen Dekor:

💪 Oder Ihr nutzt wie ich statt Kokosöl :

2 g >>MCT ÖL<< als kleines „Keto-Bodyhack“
💬 Wer mag, kann hierzu meinen Artikel lesen http://lowcarb-backrezepte.de/wie-nutzt-du-das-mct-oel

1. Schokolade und Öl im Wasserbad unter gelegentlichem Rühren bei maximal 45 °C schmelzen, bis alle Stücke aufgelöst sind.

2. mit Hilfe eines Löffels die flüssige Schokomasse auf den Schaumküssen verzieren.

🕔 Das Ganze ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade aushärten kann. Tipp: Nicht abdecken, damit sich kein Kondenswasser bildet. Nach dem die Schokolade ausgehärtet ist, könnt Ihr entweder die Schaumküsse gleich vernaschen… oder sie in einer Frischebox lagern. *Achtung das Eiweiß ist frisch, darum würde ich die „Küsse“ so schnell wie möglich verzehren. Okay, ich gebe zu, dass dies keine schwierige Aufgabe ist. Denn sie sind köstlich! 


Stk.: ~ 38 Kcal – 0,3 KH

💐 Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *energyvital, *Spicebar, *Soulfoodlowcarbeteria, und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *energyvital, *Spicebar *Soulfoodlowcarbeteria, und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

Paleo Schaumküsse
Low Carb Schaumküsse