Saftige Low Carb Paleo Cashew-Schoko-Vanille- Muffins mit Beeren

on
👌❤ super saftige Cashew-Schoko-Vanille-Joghurt Muffins mit Beeren und knusprigen Kakaonibs


 😄 Fixe Zubereitung!
💬📢🚫 diese Muffins sind LCHF, sowie Paleo-Konform und zudem „Diät Freundlich“.
 
📝📝📝 REZEPT für 7 Silikon-Muffinförmchen:
 
🔸 30 g TK Beerenmix (Johannisbeeren und Blaubeeren)
🔸 2 Bio Eier (M)
🔸 30 g Bio >>Cashewmus<< >>meine Empfehlung<<
🔸 1 EL >>VanilleXucker<<
>>meine Empfehlung<< (Einzelpack 20% Vanilleanteil)
🗿 PALEO: Das Mark einer Vanilleschote
🔸 50 g Erythrit >>meine Empfehlung<<
* Wer es sehr süß mag nimmt ca. 70g
🗿 PALEO: 2 EL Kokosblütenzucker >>meine Empfehlung<<
🔸 Eine Prise Salz
🔸 200 g  >>Kokosjoghurt<<
*(ja Ihr könnt auch anderen Joghurt verwenden)….

🔸5-8 g Kakaonips >>bekommt Ihr hier<<

👉 Eier mit Erythrit und der Prise Salz ca. 2 min mit dem Rührstab cremig rühren. Die übrigen Zutaten (bis auf Kakaopulver, Kakaonips und Beeren) hinzufügen und erneut verrühren.

👉 Die Silikon-Muffinförmchen zur Hälfte mit dem Vanille-Teig befüllen.
👉 Die übrige Teigmasse mit dem Kakaopulver verrühren.

👉 Die Silikon-Muffinförmchen mit dem Schoko-Teig gleichmäßig bis zum Rand befüllen.
* Ich habe den Schoko-Teig an einer Seite der Silikonform einlaufen lassen, sodass ein Halbmond entstand.

👉 Anschließend die Muffinförmchen mit den (TK)-Beeren und den Kakaonips garnieren.

 
🔥 Im Vorgeheiztem Ofen bei 170 °C (Umluft) ca. 22-25 min backen.
 
👉 Muffins WARM essen oder abkühlen lassen und für mind. einen Tag in einer Frischhaltebox im Kühlschrank lagern.😉
 
🍰1 Stk. (von 7)  ~ 115 kal – 1,5 KH👌👍
*Wenn Ihr Kokosblütenzucker verwendet müssten Ihr die Nährwerte je nach Menge selbst berechnen.
 
💐👉✌️ Lasst es Euch schmecken!

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Franziska B sagt:

    Erstmal : das sieht super aus! Ich suche im Moment schwer nach neuen Fruehstuecksrezepten, die ich am liebsten mit in die Uni nehmen koennte – und so ein bisschen Frucht am morgen liebe ich. Ich sitze also hier und schaue was ich alles besorgen muss, und stolpere da ueber das „Cashewmus“. Muss ganz ehrlich sagen, dass ich davon noch nie etwas gehoert habe.. Ich wohne in Belgien und folge dir von hier aus – weiss aber natuerlich nicht, was das auf Flaemisch ist. Jetzt habe ich gesehen, dass es auch noch Cashew butter und „Cashew paste“ gibt ? Weisst du zufaellig was der Unterschied ist/ ob man diese anstattdessen benutzen koennte? Ich habe hier in einem Laden Cashew paste gesehen, und dort gesehen, dass es pro 100g wesentlich weniger KH hat ? (Anstatt der 31g pro 100, nur 18g!) Ich wuerde mich waahnsinnig freuen wenn du mir antwortest, wuerde deine Rezepte wirklich gerne mal oefter ausprobieren 🙂
    Vielen Dank auch, dass du sie kostenfrei fuer uns zur Verfuegung stellst – wir lowcarber (und diabetiker!) freuen uns!
    Liebe Gruesse 🙂

    1. Verena sagt:

      Liebe Franziska,

      vielen Dank für Dein liebes und positives Feedback!
      Mh, gute Frage.
      Wenn die Chasew-Paste Bzw. Butter so ausschaut wie z.B. Schokostreich, dann ist die Konsistenz (cremig-fest) perfekt.
      Ansonsten würde sich auch Nussmus, Mandelmus etc. wunderbar eignen.

      Liebe Grüße aus Berlin, Verena

  2. Nadine sagt:

    Hallo Verena,
    hab die Muffins mit Mandelmus gemacht,hatte kein anderes.
    Sie sind super lecker,erinnert mich an Käsekuchen,nur besser 😋

    Danke, für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    Nadine

    1. Verena sagt:

      Liebe Nadine, vielen Dank für Dein Liebes und positives Feedback! Ich freue mich sehr darüber 😃

      Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag für Dich, Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.