Low Carb Würz-Kuchen – Zuckerfrei, Glutenfrei & Paleo

Low Carb Würz-Kuchen – Zuckerfrei, Glutenfrei & Paleo

Fudgy Winterzauber Walnuss-Kirsch-Kuchen mit feinem Rumaroma

Dieses Rezept ergibt einen Mini Kuchen und 2 Muffins ;o). Die Leckerei ist im Nu gebacken, herrlich saftig (fudgy), nussig und wundervoll aromatisch. Das Würz- und Rumaroma ist sehr dezent und hallt nur etwas nach, ich persönlich mag das sehr. Man schmeckt im ersten Moment die Nüsse und einen Hauch *Da ist noch etwas anderes* …

Der Kuchen ist Dank des Wahlnussmehls schön dunkel gefärbt und etwas nussiger als man es von Mandelmehl gewohnt ist. Aber Achtung, nicht jedes Walnussmehl eignet sich für Süßspeisen, da es oftmals sehr herb und eher bitter schmeckt ! Daher kann ich euch aus eigener Erfahrung für Süßspeisen nur dieses >>Walnussmehl<< empfehlen! Die Investition lohnt sich, denn es schmeckt nicht nur herrlich aromatisch in Teigen, sondern auch einfach nur in Joghurt eingerührt.

Zur Not nutzt stattdessen lieber >>Mandelmehl<< bevor ihr zu einem bitteren Walnussmehl greift ;o) .

Ich verwende keine >>“Natürliche Aromen der Industrie = Biotechnologisch hergestellte Aromen“<< sondern echten Rum & >>Weihnachtszeitwürzöl<< denn hochwertige „Echte“ Zutaten sind kein Vergleich zu „schnelleren Industrie-Alternativen“. Man schmeckt den Unterschied und ihr kennt meine persönliche Meinung zu biotechnologisch hergestellte Aromen. Je weniger „aromatisierte-Produkte“ man konsumiert, desto genussvoller & intensiver nimmt man die Aromen natürlicher Lebensmittel (wieder) wahr.

Veggie
➮ *Sojafrei
*Milchfrei
➮ *Glutenfrei
➮ *Getreidefrei
➮ *=Paleo
Low Carb
Moderate Calorie

😄 Fixe Zubereitung

REZEPT für eine >>Mini Springform 12 cm<<

(Menge ergibt etwa 2  Muffins)

Sowie 2 >>Muffinförmchen<<


Zutaten

25 g >>Walnussmehl<<
70 g gemahlene Mandeln
2 Bio Eier (M)
100 g >>Kokos-Mandel-Joghurt<<
Eine Prise Salz
♦ 30 g >>Erythrit-Gold<<
♦ 50 g TK Sauerkirschen
♦ 1,5 EL >>Cuate Rum<< 

♦ 1 TL Natron

Genuss-Deko:

 >>Puder-Erythrit<<


Zubereitung

1. Die Eier ca. 2 min mit dem Rührstab cremig rühren. Die Konsistenz sollte ähnlich wie steif geschlagenes Eiweiß sein.

2. Die trockenen Zutaten mischen und im Anschluss alle Zutaten in die Eimasse rühren.

3. Mini Kuchenform einfetten und den Teig gleichmäßig in die Springform füllen. Den restlichen Teig auf zwei Muffinförmchen aufteilen.

4. Die Sauerkirschen auf dem Teig verteilen. Diese dürfen zur Hälfte im Teig versinken.

5. Im vorgeheiztem Ofen bei 175 °C (Umluft) ca. 15-16 min backen.

Den Kuchen abkühlen lassen. Im Anschluss in einer Frischhaltebox im Kühlschrank lagern und vor Verzehr auf Raumtemperatur erwärmen😉


Ganzer Kuchen: ~ 450 Kcal – 3,8 KH
*mit Sojade Naturjoghurt: ~ 400 Kcal –3,2  KH

1 Muffin: ~ 225 Kcal – KH 1,9
*mit Sojade Naturjoghurt: ~200 Kcal – 1,6  KH

💐Lasst es Euch schmecken!


Allgemeine Infos:

💬 “Ihr könnt  den Teig mit verschiedenen Aromen immer wieder abwandeln und eins dieser herrlichen Bio Würzölen auswählen“:

Für Marzipan Aroma:

♦ 1 TL >>Pflaumenwürzöl<<

Paleo Süßen:

wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet könnt Ihr diesen durch diese natürliche Zutatersetzen:*Menge am besten nach eigenem Geschmack anpassen 😉

* Niedriger glykämischer Index & Malziger Geschmack.

oder >>Kokosblütenzucker<<.

Zutaten & Mengen:

Süßschnäbel empfehle ich mehr Erythrit-Gold zu verwenden. Es kommt beim süßen auch darauf an, welche Schokolade und welchen Joghurt ihr verwendet bzw. auf die Intensität (Qualität & Geschmack) der verwendeten Zutaten.

Ihr könnt natürlich auch >>Erythrit<< verwenden 😉 Dieser schmeckt allerdings nicht so schön „herb“ nach Rohrzucker.

Wer Kalorien sparen möchte, kann sicherlich z.B. Sojade oder anderen Natur Joghurt verwenden. Dieser ist nicht Paleo Konform. Milchjoghurt hat zudem mehr Kohlenhydrate.

✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das auch zukünftig so bleibt.

Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte allerdings viel Zeit kostet, sind einige von mir verwendeten Produkte mit einem Link zu Amazon, *Soulfood Lowcarbeteria, *Simply Keto und *Oelmuehle-Solling (*mir zur Verfügung gestellte Produkte) gekennzeichnet.

Dies geschieht nicht nur weil ich die Produkte selbst dort bestelle, sondern auch, da ich so die Möglichkeit habe mir darüber einen kleinen Kostenausgleich für meine Mühe zu schaffen. Dies geschieht nicht auf Eure Kosten, da dadurch der Preis für Euch nicht teurer wird, sondern Amazon, *Soulfood Lowcarbeteria, *Simply Keto und *Oelmuehle-Solling mir ein paar Prozentchen für die Produktempfehlung überlässt.

Ich freue mich auch weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena