Kokos Macadamianuss Brötchen mit einer herrlichen Tropischen Touch.

Süße Low Carb Brötchen – Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo

Süße Low Carb Brötchen – Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo

Kokos Macadamianuss Brötchen mit einer herrlichen Tropischen Touch.

Das Rezept ergibt 6 Brötchen, welche schnell Zubereitet sind.

Die Leckerei schmeckt herrlich aromatisch nach Kokos, einem Hauch Erdnuss und Zitrusfrüchten. Der Teig kann beliebig geformt und abwandelnd werden, in dem ihr ihn mit Schokodrops, Beeren, Obst oder ähnlich wie ein Plunder mit meinem Schoko-Pudding-Mousse toppt. Am besten schmecken die Brötchen leicht warm und mit  Konfitüre, Mandelfrischkäse, Nussmus, Butter oder Schokoladencreme bestreichen.  ;o)

Macadamianussmehl hat eine aromatische Erdnussnote und einen höheren Fettanteil als weißes Mandelmehl, weshalb man es nicht 1:1 gegen selbiges austauschen kann. Hierzu rate ich nach 10 min quellen der Zutaten, etwas Mandelmehl nachzugeben bis die Konsistenz nicht mehr zu feucht ist.

Wichtig! Flohsamenpulver und Kokosmehl kann gegen keine andere Zutat ausgetauscht werden!

Süßen

Zum Süßen habe ich Erythrit-Gold verwendet, da dieser nach Rohrzucker schmeckt und das Tropische-Aroma herrlich ergänzt.
Erythrit ist der einzige Zucker­ersatzstoff, der vom Körper nicht verstoffwechselt wird! Darum hat dieser keine Kalorien und keine verwertbaren Kohlenhydrate.

Ihr könnt diesen in meinen Rezepten leicht durch eine alternative Kristall-Süße oder Honig ersetzen. Die Menge wirkt sich nicht auf das Backergebnis aus.

Aromen

Das Würzöl kann durch Kokosöl ersetzt werden, allerdings fehlt damit der unglaublich geniale Geschmack, der diese Brötchen so aromatisch macht. 

Die Mandelmilch kann man durch Kokosmilch ersetzen. Dadurch werden die Brötchen geschmackvoller, da der Fettgehalt höher ist.

Die Brötchen sind: Vegetarisch, Sojafrei, Milch-frei, Glutenfrei, Getreide-frei, Paleo, Low Carb und Diät-freundlich.

Zutaten

Teig:

20 g >>Kokosmehl<<
30 g Kokosraspeln
100 ml warme Mandel- oder Kokosmilch
2 Bio Eier (M/L)
Prise Salz
10 g >>Flohsamenschalen 99%<<
40 g >>Erythrit-Gold<<

30 g >>Macadamiamehl<<

Topping – Vorschläge:

Zubereitung

1. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen.

2. Die Eier ca. zwei Minuten mit dem Rührstab cremig rühren.Die Konsistenz sollte ähnlich wie steif geschlagenes Eiweiß sein.

geschlagenes Ei

3. Das Öl schmelzen. Anschließend die Ei-Masse mit den trockenen Zutaten und dem Öl gut durchkneten.

4. Den Teig etwa 10 min ruhen lassen, damit die Flohsamenschalen und das Kokosmehl quellen können.

5. Den Teig in fünf gleichgroße Stücke teilen und daraus kleine Brötchen oder Fladen formen.

6. Die fertig geformten Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit beispielsweise Schokodrops oder Tiefkühlbeeren verzieren.

7. Im vorgeheizten Ofen 165 C° (Umluft) circa 20 – 23 Minuten backen.

Kokos Macadamianuss Brötchen mit einer herrlichen Tropischen

Tipp: Die heißen Brötchen direkt nach dem Backen auf ein Holzbrett legen. So kann das Brett etwas Feuchtigkeit von den Brötchen aufnehmen und diese werden nicht so feucht. Im Anschluss in einer Frischhaltebox im Kühlschrank lagern und innerhalb 3-4 Tagen verzehren. Man kann sie prima einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Nährwerte

Je Brötchen ohne Topping etwa:

110 Kcal | 7,8 F | 6,1 EW | 6,9 KHs | 1,2 davon Verwertbare KHs

Erythrit ist ein Zuckeralkohol der vom Körper nicht verwertet wird. Ein Brötchen enthält darum nur 1,4 g verwertbare Kohlenhydrate je Stück!

????Lasst es Euch schmecken!


Allgemeine Infos:

???? “Ihr könnt  den Teig mit verschiedenen Aromen immer wieder abwandeln und eines dieser herrlichen Bio Würzöle auswählen“:

Für Marzipan Aroma:

♦ 1 TL >>Pflaumenwürzöl<<

Paleo Süßen:

Wenn Ihr keinen Erythrit verwenden möchtet, könnt Ihr diesen durch diese natürlichen Zutaten ersetzen:
*Menge am besten nach eigenem Geschmack anpassen ????

* Niedriger glykämischer Index & Malziger Geschmack.

oder >>Kokosblütenzucker<<.

Zutaten & Mengen:

Süßschnäbel empfehle ich mehr Erythrit-Gold zu verwenden. Es kommt beim Süßen auch darauf an, welche Schokolade und welchen Joghurt ihr verwendet bzw. auf die Intensität (Qualität & Geschmack) der verwendeten Zutaten.

Ihr könnt natürlich auch >>Erythrit<< verwenden ???? Dieser schmeckt allerdings nicht so schön „herb“ nach Rohrzucker.


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das zukünftig bleibt.

>>Affiliate Links<< & *Partner Rabatte:

Das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte kostet viel Zeit! Darum sind  von mir verwendeten Produkte mit einer Verlinkung zu Partner Links versehen.

Ich habe die Möglichkeit mir einen kleinen Kosten Ausgleich für meine Mühe zu schaffen, da ich für meine Empfehlungen ein paar Prozentchen erhalte. Der Preis wird für Euch nicht teurer! Bei der Verwendung meiner Rabatt Codes erhaltet ihr zum Dank einen Rabatt.

Ich freue mich weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena