Über Mich

Willkommen auf meinem Blog „Low Carb – Backrezepte“.

Ich bin Verena, leidenschaftliche Foodbloggerin, 33 Jahre jung und der kreative Kopf hinter Lowcarb-Backrezepte.

Gemeinsam mit meinem Mann (Marko) und unseren Katern Fearless und Iggbert wohne ich in Berlin-Friedrichshain.

Wie kam ich zum Bloggen?

2013 erkrankte ich an der Autoimmunerkrankung MS-Baló und musste infolgedessen meine Arbeit als Freelancer und Modedesigner meines Labels Ambitious aufgeben. Bei der konzentrischen Sklerose Baló handelt es sich um eine akut-entzündliche Entmarkungserkrankung des zentralen Nervensystems. Aus der Balo-Krankeit entwickelte sich danach meine Multiple Sklerose (MS). Dies ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Die Krankheit ist bislang unheilbar und verläuft in Schüben, welche gering oder schwer sein und ebenso gut oder nicht regeneriert werden können. Die MS ist also salopp gesagt wie ne Schachtel Pralinen man weiß nie was man bekommt.

Arbeitsunfähig mit 28?! Das war erst mal ein ganz schöner Schlag vor den Bug. In dieser Zeit begann ich mich intensiv mit meiner Gesundheit und der Frage zu beschäftigen: Was kann ich selbst tun?, damit es mir trotz Erkrankung „besser“ geht?! 2014 hörte ich erstmals von eine Studie über die Ketogene Ernährung und ihre entzündungshemmenden Vorteile. Das klang für mich sehr interessant und ich wollte den Selbstversuch wagen. Hat man als chronisch Kranker ja nichts zu verlieren ;0)

Ich habe beim Entwickeln neuer Rezepte festgestellt, dass es mir tierisch viel Spaß bereitet, mich auf diesem Weg zu beschäftigen und kreativ auszudrücken. Nachdem ich mich in das Thema Keto eingefuchst hatte, begann ich etwa ein Jahr danach unter dem Namen Fityummytastic bei Instagram meine ersten gelungenen Alternativ-Rezepte zu teilen.

Mitte 2016 gründete ich meinen Blog lowcarb_backrezepte :o)

In meinen Rezepten, Artikeln und Instagram-Stories möchte ich von Herzen meine persönlichen Erfahrungen teilen, euch inspirieren und natürlich kulinarisch mit meinen Rezepten verwöhnen.

Ohne euch wäre lowcarb_backrezepte heute nicht das was es ist – Meine Arbeit, mit welcher ich trotz meiner Erkrankung die Chance habe mir im möglichen Rahmen gesundheitlich und neben meiner kleinen Rente finanziell ein bisschen was Gutes zu tun. Darum Danke an dieser Stelle für eure Unterstützung.

Keto mit Paleo, wie kam es dazu?

Durch meine Keto-Recherchen stieß ich schnell auf die Paleo-Ernährung und das AIP-Protokoll. Die Theorien ließen mich aufhorchen und ich wollte es testen. Okay, nun muss ich zugeben das AIP-Protokoll in Verbindung mit Keto schien mir zu krass und ich habe hierbei die Aspekte für mich heraus gestrichen, welche keinen allzu großen Verzicht bedeutet haben. Also good bye Nachtschattengewächse (Infos) .

Durch diese Kombination aus Keto-Paleo und dem AIP-Protokoll habe ich für mich ein deutlich gesteigertes Energielevel und ein unglaublich gutes körperliches Wohlbefinden gewonnen, trotz gelegentlich etwas holprigerer Tage ;O)

Was ist Keto?

Keto ist eine streng kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise. Infos findest du Hier.

Die Ketose ist eine alternative Energiegewinnung aus Fetten. Der Körper greift bei der Verbrennung auf Fettsäuren oder Ketonkörper zurück. Somit sind Ketone ein effizienter und „sauberer“ Brennstoff für Körper-, Hirn- und Nervenzellen. Zudem schützen sie das Gehirn vor gefährlichen Schwankungen im Energiesystem. 

Was ist Paleo?

Das Grundprinzip der Paleo Ernährung ist nach evolutionärem Vorbild (dem Steinzeitmenschen), „echte“, möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu konsumieren, am besten in Bio Qualität! Die Idee dahinter ist, dass unsere Körper sich unter anderem noch nicht an „Moderne“ Lebensmittel angepasst haben und wohlmöglich gesundheitliche Folgeschäden daraus entstehen können (zum Beispiel Allergien, Überreaktionen des Immunsystems, Diabetis etc.).

Wieso Bio?:

Mit Gift gespritzte „Lebensmittel“ und Tiere welche mit selbigen Futter gemästet werden entsprechen meiner Auffassung nach weder einer steinzeitlichen, noch einer gesundheitsbewussten Ernährung.

Welche Lebensmittel sind Paleo-Konform?:

-Bio-Weide-Fleisch, Innereien & Knochenmark

-Bio & Wild-Fisch sowie Meeresfrüchte-Bio Eier, Gemüse, Obst (mit wenig Zuckergehalt)

-Nüsse und Samen

– Saisonales Gemüse, Avocados, Kräuter etc.

– Hochwertige Fette (Weide-Butter, Ghee und ausgewählte (kaltgepresste) Pflanzenfette wie z.B. Olivenöl, Kokosöl und Avocado-Öl)

– Natürliches gelegentliches Süßen mit Früchten, Beeren, Honig & Yaconsirup

Welche Lebensmittel sind nicht Paleo-Konform?:

Lebensmittel, die erst seit kurzem Teil unseres „Modernen“ Speiseplans sind: Zucker (in jeder Form), künstliche Zusatzstoffe (Aromastoffe, Bleichmittel, Rieselhilfen, Konservierungsstoffe, Süßstoffe etc), industriell verarbeite Lebensmittel, Getreide und Pseudogetreide, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, sowie raffinierte Pflanzenöle & Fette.

Persönliches

10 Fakten über mich:

Meine Lieben, an dieser Stelle wird es Zeit, dass ihr mich ein bisschen besser kennenlernt. Darum habe ich mir 10 Fakten für euch überlegt.

Laut Sternzeichen bin ich Jungfrau.

Ich bin ein absoluter Katzenmensch. Irgendwie mag ich Katzen besonders, da sie einen eigenen Willen haben und sich nicht so leicht mit Leckerlies beeindrucken lassen. Meine zwei Rabauken Iggbert und Fearless sind zwei fantastische Charaktere, aber manchmal wünschte ich der Trick mit Leckerlies und apportieren würde gelingen.

In meiner Freizeit liebe ich es mitunter Vögel zu beobachten. Ja ihr könnt euch jetzt vorstellen wie ich bewappnet mit einem Fernglas in´s Stadt-Grün gehe und mich auf die Lauer lege. Nee ich mache dabei keine Katzen-Quieck-Geräusche und wackle auch nicht mit dem Schwanz hin und her. Als Vogel-Freund habe ich stets eine handvoll Körner-Karma dabei, welches ich an nicht stark frequentierten Stellen verstreue. Ich bin der Auffassung, wenn wir Menschen immer mehr Lebensraum für unserern Komfort beanspruchen, sollte zumindest für einen Futter Ausgleich gesorgt werden.

Meine Lieblingsband ist THE CURE :O). Nee, ihr braucht die nicht zu googeln. Ihr kennt alle den Song Friday I´m in Love.

Ich liebe Freitage ;o) und Picknicken.

Mein Lieblingsfilm ist Harold und Maude. Für mich gibt es keine schönere Lovestory, außer die von mir und Marko natürlich ^^ ;OP

Ich habe mindestens 1 mal am Tag meine 5 Minuten. Meistens hüpfe ich dabei wie ein Flummi durch die Wohnung und gebe seltsame Geräusche von mir.

Meine Naturhaarfarbe ist Kastanienbraun. Glaube ich zumindest.

Ich liebe es heißen Kaffee zu genießen, ist dieser warm mag ich ihn nicht mehr.

Mein Lebensmotto: „Don’t dream it, be it“ (*Dr.Frank-N-Furte).

Liebe Grüße, Verena