Low Carb Haselnuss-Spaghettieis

Low Carb Haselnuss-Spaghettieis – mit Krokant Vegan & Paleo

Diese leckere Low Carb Haselnuss-Spaghettieis mit Krokant hat gerade mal 198 Kalorien und 3 Kohlenhydraten pro 100 g. Das Spaghettieis ist Dank meiner Eismaschine super schnell und einfach gemacht.

Damals gab´s für mich kaum was besseres als bei der Italienische Eisdiele im Nachbardorf entweder einen großen Becher Schwarzwälder Kirscheis oder eben ein großes Spaghetti Eis mit Sahne und frischen Erdbeeren zu schnabulieren! Kürzlich war ich mit einer lieben Freundin (Elvira) im Eiskafee nen Kaffee trinken, als sich Elvira ein Haselnuss-Spaghettieis bestellte, stand für mich fest das möchte ich auf alle Fälle in Low Carb & paleokonform nachmachen.

Gedacht getan! Mein Low Carb Spaghetti Eis ist zuckerfei, vegan, paleokonform und mit gerade mal 198 Kalorien und 4 g Kohlenhydraten pro 100 g absolut nasch- und ketokonform.

Dieses Rezept ist für nur eine Eismaschine (diese kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen) geeignet!

Apropos Textur:

Die Eiscreme habe ich durch eine Kartoffelpresse geben. Das hat prima geklappt 🙂

Darauf solltet ihr bei der Herstellung des Low Carb Haselnuss-Spaghettieis achten:

Bei der Kokosmilch müsst ihr bei eurer Auswahl im Vorhinein auf die Cremigkeit achten. Das Low Carb Spaghetti Eis gelingt nicht mit wässriger Milch und auch nicht mit jeder Kokosmilch, da manche Dosen einen bröckligen Inhalt aus einem Mix an Kokosöl, Creme und Wasser haben. Auch rate ich, eine Kokosmilch ohne fragliche Zusatzstoffe (wie z.B. E435) und Bleichmittel zu kaufen. Die Forschung beschäftigt sich gerade erst mit dem Thema Emulgatoren in Bezug auf unsere Gesundheit. Seit geraumer Zeit beobachtet die Medizin die Zunahme entzündlicher (Darm)-Erkrankungen. Im Verdacht stehen mitunter eine durch Zusatzstoffe veränderte Darmflora, diese Theorie hat sich bislang in Mäuse Studien bewiesen. Ich versuche so gut es geht auf Zusatzstoffe zu verzichten. Ganz dem Motto: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Tatsächlich funktioniert das Rezept mit diesen beiden Kokosmilch-Sorten am besten, da sie die beste Textur haben:

Die Premium Creola de Coco (Nicht die Dose! Da Zusätze) ich bei unserem Edeka (Berlin-F´hain) gekauft.. Oder die Aroy D Kokosmilch in der Dose (Nicht den Tetra Pack! Da Zusätze)

Beispielsweise ist die Bio Aroy-Kokosmilch zwar cremig aber nicht ganz so dickflüssig, weshalb das Eis später an cremigkeit verliert! Bio Kokosmilch aus der Dose empfehle ich für dieses Eisrezept nicht, da die Textur zu “grisselig” ist!

Süßen der Low Carb Eiscreme:

Erythrit-Stevia hat einen klaren Vorteil zu handelsüblichen Erythrit und Stevia, da die geringe enthaltene Menge Stevia den kühlen Geschmack von Erythrit aufhebt und im Gegenzug Erythrit den etwas bitter-pflanzlichen Geschmack von Stevia wiederum ausgleicht. Wenn ihr mich fragt ist die Kombination ein perfektes Match! Erythrit-Stevia hat durch die Beimischung von Stevia eine etwa 30 % höhere Süßkraft als purer Erythrit!

Für die Low Carb Creme eignet sich allerdings nur Puder- oder Flüssigsüße, da die Creme eine feine Textur benötigt. Darum habe ich die im Rezept verwendete Erythrit-Stevia-Mischung in einer Kaffeemühle selbst zu Puder gemahlen.

Paleo: Wenn ihr keinen Erythrit bei der Low Carb Pistazien Eiscreme verwenden möchtet, könnt ihr diesen durch etwas Ahornsirup ersetzen. Obacht, da die Anzahl der Kohlenhydrate steigt.

Das Low Carb Spaghetti Eis ist: Vegan, Paleo, Gluten-, Soja- und Milchfrei.

Mehr leckere Eis-Rezepte findet ihr Hier

Low Carb Haselnuss-Spaghettieis

Zubehör:

Ihr benötigt eine Kartoffelpresse, Kaffeemühle und Eismaschine

Zutaten:

= Artikel mit Rabattcodes

Menge etwa 400 ml

Eiscreme:

Messerspitze Vanillepulver 
50 g Mandelfrischkäse (Simply V)
30 g Erythrit-Stevia Puder

20 g Haselnussmehl Puder
Schokodekor:
10 g Schokodrops Erythrit oder Xylit
Toppings:
5 g gehackte Haselnüsse

Low Carb Haselnuss-Spaghettieis

Zubereitung:

Eiscreme:

Erythrit-Stevia und Haselnussmehl in einer Kaffeemühle zu Puder mahlen!

Alle Zutaten anschließend in einen Hochleistungsmixer geben und gut pürieren. Danach in die Eismaschine geben und diese die restliche Arbeit machen lassen 😉

Schokodekor:
Die Schokodrops im Wasserbad schmelzen
Toppings:
Gehackte Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne rösten und mit Erythrit-Gold karamellisieren.

Die Eiscreme durch eine Kartoffelpresse geben und garnieren.


Nährwerte:

100 g Eiscreme (ohne Dekor): Kcal 198 | F 18 g | EW 4,5 g | KH 3


Dir hat das Rezept gefallen und du möchtest mir ein Trinkgeld geben? Mit einem Klick auf den Button kannst du mich per PayPal unterstützen 🙂


In meinem Rezept- und Info-e-Book mit leckeren süßen Speisen findest du exklusive Rezepte, mit einfachen Zutaten, Infos zum Grundprinzip der ketogenen und paleoorientierten Ernährung, Informationen rund ums Low Carb & paleokonforme Backen, sowie Tipps und Tricks.

Low Carb-Backrezepte - E-Book


✌️ Low Carb-Backrezepte.de ist eine kostenlose Rezept- und Infoseite.
Affiliate Links und *Partner Rabatte:
Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte kostet viel Zeit kostet sind von mir verwendeten Produkte mit einer Verlinkung zu Partner Links versehen. Ich habe damit die Möglichkeit mir einen kleinen Kosten Ausgleich für meine Mühe zu schaffen, da ich für meine Empfehlungen ein paar Prozentchen erhalte. Der Preis wird für euch nicht teurer! Bei der Verwendung meiner Rabatt Codes erhaltet ihr zum Dank einen Rabatt. Ich freue mich weiterhin euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke euch im Voraus für eure Hilfe.
Liebe Grüße, Verena