Low Carb Protein Riegel - Vegan, Glutenfrei und Paleo

Low Carb Riegel Rezept – Vegan, Glutenfrei und Paleo

Leckere Low Carb Toffee Riegel

Diese Riegel sind unglaublich fudgy (saftig) und chewy (klebrig) wie ein Toffee, der an Toffifee erinnert! Der Teig verfestigt sich im Kühlschrank.

Mit 7 g Eiweiß und gerade mal 8 g Kohlenhydrate pro Stück. Im Vergleich zu industriell gefertigten Riegeln sind sie eine leckere, nachhaltige, kostengünstige und verträgliche Nascherei!

Herkömmliche Riegel bestehen meist aus Proteinisolaten aus der Massentierhaltung oder Sojaisolaten, Palmöl für welches Regenwald gerodet wird, künstlichen Aromastoffen, Süßungsmitteln (Isomalt, Sucralose), Weizenmehl, Konservierungsstoffen und/oder Emulgatoren (E-Stoffen). Die Liste ist lang – genauso wie die Zutaten-Beschreibung auf der Verpackung.
Versteht mich nicht falsch, dies ist keine Kritik an Menschen, die gerne solche Riegel genießen! Es dient lediglich zur Inspiration und Information.

Zutaten ersetzen:

Schokolade:

Ich habe für den Schoko-Dekor die 99 % Bitterschokolade von Vivani benutzt. Ihr könnt aber auch Zartbitter Schokolinsen verwenden, diese sind etwas Kohlenhydrat-ärmer, da sie mit Xylit gesüßt.

Süßen:

Zum Süßen eignet sich am besten eine Puder-Süße. Ich habe Erythrit-Gold mit meiner Kaffeemühle zu Puder gemahlen. Die Menge nach eurem Geschmack anpassen. Mir persönlich hat die Masse ohne Süße geschmeckt, da ich die Grundzutaten als angenehm süß empfinde.

Paleo: Wenn ihr keinen Erythrit verwenden möchtet, könnt ihr diesen durch etwas Honig oder vegan durch Ahornsirup (Achtung nicht zu viel bei Low Carb!) ersetzen.

Mehle:

Das im Rezept verwendete Macadamiamehl schmeckt nach einem Touch Erdnuss. Ihr könnt es gegen entöltes Nussmehl wie z.B. Haselnussmehl; nussfrei gegen Sonnenblumenkernmehl oder auch Mandel-Mehl ersetzen. Bei Verwendung von Mandelmehl und Sonnenblumenkernmehl werden die Riegel allerdings fade, da dieses Mehl anders als Macadamia- und Haselnussmehl kein intensives Aroma hat! Darum empfehle ich euch den Teig in diesem Fall mit Gewürzen, Würzöl oder gemahlenem Kaffee zu verfeinern! Kokosmehl funktioniert nicht, da dieses Mehl starke quillt!

In meinen Rezepten verwende ich gerne Goldleinsamenmehl, da dieses keinen unangenehmen Eigengeschmack hat und zudem eine feine und helle Textur aufweist. Ihr könnt prinzipiell auch dunkles Goldeinsamenmehl verwenden. Das Mehl ist wichtig, da Leinsamen klebende Eigenschaften enthalten und die Riegel dadurch eine chewy (klebrige) Konsistenz erhalten, welche an das innere Toffee von Toffifees erinnert.

Nussmus:

Das im Rezept verwendete Cashewmus hat aufgrund des Zuckergehaltes der Kerne eine angenehme Grundsüße. Ihr könnt das Mus durch ein Nuss- oder Saaten-Mus eurer Wahl ersetzen.

Falls ihr bei den Riegeln an Kohlehydraten sparen möchtet:

Bei Verwendung von Mandelmehl statt Macadamiamehl, Mandelmus statt Cashewmus und gehackten Mandeln statt Cashewkernen enthalten die Riegel: 169 Kcal | 13 g F | 8,5 g EW | 1,9 KH

Die Riegel sind: Vegan, Low Carb, Paleo, Gluten-, Soja- und Milchfrei.

Zubehör:

Riegelförmchen

Low Carb Protein Riegel - Vegan, Glutenfrei und Paleo

Zutaten:

% = Artikel mit Rabattcodes

Menge für 7 Riegelförmchen

% 30 g Mandel-Mehl
50 g Cashewmus (aus aktivierten Kernen)
15 g Cashewkerne
40 g warmes Wasser
Prise Salz
Optional:
% 25 – 55 g Erythrit-Gold oder Bronze
Schokodekor:
Low Carb Protein Riegel - Vegan, Glutenfrei und Paleo

Zubereitung:

Kokosöl und Cashewmus im Wasserbad schmelzen.

Den Erythrit in einer Kaffee-& Küchenmaschine zu Puder mahlen.

Alle trockenen Zutaten (außer Cashewkerne und Schokolade) mischen und im Anschluss mit den Flüssigen verrühren.

Die klebrige Masse in 7 Riegelförmchen pressen und im Anschluss grob gehackte Cashews darin eindrücken.

Die Silikonform in den Froster stellen und nach etwa einem halben Tag die Riegel vorsichtig heraus stürzen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe eines Löffels die Riegel verzieren und anschließend im Kühlschrank aushärten lassen.

Lagerung:

Die Riegel im Kühlschrank lagern und innerhalb von 4-5 Tagen aufbrauchen. Im Gefrierfach halten die Riegel einige Wochen / Monate.

Genusstipps:

Aus dem Froster schmecken die Riegel wie ein Eisriegel. Wer es fudgy mag, lässt die Riegel einige Minuten draußen weich werden.

Nährwerte:

Ein Riegel: ~ 177 Kcal | 7 g EW | 14 g F | 8 KH

Viel Spaß beim genießen.

Low Carb Protein Riegel - Vegan, Glutenfrei und Paleo


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das zukünftig bleibt.

Affiliate Links und Partner Rabatte:

Das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte kostet viel Zeit! Darum sind  von mir verwendeten Produkte mit einer Verlinkung zu Partner Links versehen.

Ich habe die Möglichkeit mir einen kleinen Kosten Ausgleich für meine Mühe zu schaffen, da ich für meine Empfehlungen ein paar Prozentchen erhalte. Der Preis wird für Euch nicht teurer! Bei der Verwendung meiner Rabatt Codes erhaltet ihr zum Dank einen Rabatt.

Ich freue mich weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

Low Carb Bloggerin Verena