Low Carb Schoko Kuchen - Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo

Low Carb Schoko Brownies Kuchen – Zuckerfrei, Glutenfrei und Paleo

saftiger Schoko Brownies Kuchen mit nur 1,6 Kohlenhydraten pro Stück, ohne Zucker und Mehl.

Dieser Schoko Brownies Kuchen ist unglaublich fudgy und neben meinen Haselnuss-Brownies meine persönliche Schoko-Meisterleistung. Low Carb-Brownies sollten den Namen Brownies verdient haben ;0) denn Brownies müssen für mich innen fudgy (saftig) und außen leicht kross sein. Der Geschmack sollte eine perfekte Balance zwischen herber Schokolade und zarter Süße haben. Darum bitte nie am Fett sparen! Trotz der Fettmenge hat ein Kuchenstück gerade mal 300 Kalorien und 1,6 Kohlenhydrate.

Die Rezept-Menge ergibt einen mittelgroßen Kuchen und kann für einen größeren Kuchen beliebig verdoppelt werden.

Mit verschieden Gewürzen oder Würzöl kann der Teig prima abgewandelt werden.

Vorbereitung:

Die Eier auf Zimmertemperatur bringen. Denn wenn man kalte Eier mit warmer Schokolade mixt werden die Brownies nichts!

Schokolade:

Je dunkler die Schokolade desto besser. Darum habe ich die Zartbitter Schokolinsen mit 99 % Bitterschokolade gemixt.

Am besten eignet sich meiner Meinung nach hierzu die 99 % Schokolade von Vivani, da sie im Vergleich zu anderen einen wahrhaft zarten Schmelz trotz des hohen Kakao-Anteils hat und wirklich von höchster Qualität ist.

Süßen:

Mit weißem Erythrit wird der Brownie-Teig irgendwie nicht rund. Weder von der Textur noch vom Geschmack! Darum habe ich experimentiert und statt Xylit Erythrit-Gold mit meiner Kaffeemühle zu Puder gemahlen. Die Menge an Pudererythrit ist für die spätere Konsistenz nicht nötig, ihr könnt somit die Menge nach eurem Geschmack anpassen.

Paleo: Wenn ihr keinen Erythrit verwenden möchtet, könnt ihr diesen durch etwas Honig ersetzen.

Butter:

Die Fettmenge darf nicht reduziert werden und auch nicht ersetzte werden. Die Butter macht die Brownies erst zu fudgy Brownies! Glaubt mir jede Kalorie ist den Bissen wert ;o) Also, please don´t miss the fat bei meinen Brownies!

Apropos Butter, wie viele von euch bereits aus meinen Instagram Stories wissen, mag ich keine Butter. Für mein E-Book habe ich mich auf eine Weide-Butter-Recherche begeben und verschiedene Marken getestet, sowie mich Informiert welche Kühe mit 100 % Weidegras und Heu gefüttert wurden, denn Bio Butter ist nicht gleich Weidebutter. Meine „Butter-Studie“ hat mich allerdings ein wenig umgestimmt. Es kommt auf die Qualität der Butter an. Der Geschmacksunterschied zu der verwendeten marktüblichen, fast weißen Butter meiner Oma, die ich als Kind zwangsweise in Schichten essen musste, ist himmelweit. Darum von mir ein klares Ja zu Butter, wenn diese hochwertig ist.

Der Kuchen ist: Low Carb, Paleo, Gluten-, Soja- und Milchfrei.

Zubehör:

Low Carb Schoko Kuchen - Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo

Zutaten:

% = Artikel mit Rabattcodes

Menge für 18 er Ø Springform

4 Bio Eier (M)
% 55 g Erythrit-Gold oder Bronze
20 g gemahlene Mandeln
Prise Salz
Low Carb Schoko Kuchen - Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo

Zubereitung:

Die Butter und die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Den Erythrit in einer Kaffee-& Küchenmaschine zu Puder mahlen.

Die Eier mit Hilfe eines Rührgerät-Stabmixer verquierlen (nicht schlagen!).

In die verquirlte Ei-Masse die warme Schokomasse einrühren, dann die restlichen Zutaten ebenso in den Teig rühren. Wenn die Masse homogen und cremig ist, die Springform mit Backpapier auskleiden und mit dem Teig befüllen.

Im vorgeheiztem Ofen bei 175 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 15 min backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und im Anschluss aus der Form nehmen.

Lagerung:

Den Kuchen im Kühlschrank lagern und innerhalb von 3 Tagen verzehren oder einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Tipp: Brownies müssen leicht warm gegessen werden, da sich im Kühlschrank die Schokolade und die Butter wieder verfestigt.

Nährwerte:

Ein Stück Kuchen von 8: Kcal 300,9 | F 30,9 | EW 2,4 | KH 1,6

Viel Spaß beim genießen.

Low Carb Schoko Kuchen - Zuckerfrei, Glutenfrei, Milchfrei & Paleo


✌️ LowCarb-Backrezepte.de ist frei von Werbung. Ich möchte, dass das zukünftig bleibt.

Affiliate Links und Partner Rabatte:

Das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte kostet viel Zeit! Darum sind  von mir verwendeten Produkte mit einer Verlinkung zu Partner Links versehen.

Ich habe die Möglichkeit mir einen kleinen Kosten Ausgleich für meine Mühe zu schaffen, da ich für meine Empfehlungen ein paar Prozentchen erhalte. Der Preis wird für Euch nicht teurer! Bei der Verwendung meiner Rabatt Codes erhaltet ihr zum Dank einen Rabatt.

Ich freue mich weiterhin Euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke Euch im Voraus für Eure Hilfe. Liebe Grüße, Verena

Low Carb Bloggerin Verena