Low Carb Russischer Zupfkuchen

Low Carb Russischer Zupfkuchen – Paleo & Keto

Leckere Low Carb Russischer Zupfkuchen -Muffins mit gerade mal 141,5 Kcal und 1,4 g Kohlenhydraten pro Stück. Diese Muffins sind ein super saftiger Genuss!

Russischer Zupfkuchen war schon als Kind neben Bienstich einer meiner Lieblingskuchen! Darum war es mir ein Fest endlich auch eine “paleokonforme Low Carb Russischer Zupfkuchen Version” zu kreieren.

Für die Muffins habe ich diese Silikon-Muffinförmchen verwendet, da sie in etwa die Form kleiner Mini-Kuchen hat und ich die Idee schön fand.

Ich empfehle euch die Low Carb Russischer Zupfkuchen – Muffins vorsichtig aus den  Silikon-Muffinförmchen zu lösen wen sie noch warm sind.

Damit der Teig “ketotauglich” wird, habe ich MCT-Puver hinzugefügt. Das Pulver hat den Vorteil das es gegenüber MCT-Öl die Konsistenz nicht flüssig macht und dem Teig obendrein eine “Chewy” Textur verleit . 😎

Das MCT-Puver könnt ihr auch weg lassen, falls ihr auf diesen kleinen “Hack” verzichten könnt oder möchtet.

Zutaten Ersetzen:

Ich habe eine Mischung aus Mandel-Frischkäse (Simply V) und Kokosjoghurt verwendet. Theoretisch kann man beides durch Frischkäse und Skyer bzw. stichfesten Joghurt ersetzen. Achtung: Nicht Paleo!

Süßen:

Zum Süßen des Low Carb Russischer Zupfkuchens habe ich Erythrit-Gold verwendet, da er einen weniger kühlen Geschmack auf der Zunge hinterlässt und zudem karamellig schmeckt.

Paleo: Wenn ihr keinen Erythrit bei den Muffins bzww. Mini Küchelein verwenden möchtet, könnt ihr diesen durch etwas Kokosblütenzucker (Achtung nicht zu viel bei Low Carb!) ersetzen.

In meinem e-Book habe ich noch mehr Tipps- und Tricks für euch parat.

Der Russischer Zupfkuchen ist blitzschnell zubereitet: Sojafrei, Milchfrei, Glutenfrei und Paleo.

Low Carb Russischer Zupfkuchen

Zutaten:

= Artikel mit Rabattcodes

Menge: 4 Muffinförmchen

1 Bio Ei (M/L)
50 g Frischkäse Simply V Streichgenuss
10 g Kakaopulver
Abrieb 1/2 Bio Zitronenschale
Keto Option:
20 g MCT-Puver

Low Carb Russischer Zupfkuchen

Zubereitung:

Das Ei etwa 2 Minuten mit dem Rührstab cremig rühren. Die Konsistenz sollte ähnlich wie steif geschlagenes Eiweiß sein.

Kokosjoghurt und Frischkäse verrühren.

Anschließend die Trockene Zutaten (bis auf Kakaopulver) mischen.

Anschließend die Alle Zutaten (bis auf Kakaopulver) mit dem Rührstab verrühren!

Die Muffinförmchen mit der drei viertel des Teiges befüllen.

Anschließend das Kakaopulver in den restlichen Teiges rühren und die Muffins klecks-weise damit versehen.

Im vorgeheiztem Ofen bei 165 °C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Low Carb Russischer Zupfkuchen

Nährwerte:

Ein Muffin (Ohne MCT Pulver): Kcal: 141,5 KHs: 1,4

Lasst es euch schmecken!

Lagerung:

Die Muffins im Kühlschrank lagern und innerhalb 3-4 Tage verzehren oder im Tiefkühlfach lagern.

In meinem Rezept- und Info-e-Book mit leckeren süßen Speisen findest du exklusive Rezepte, mit einfachen Zutaten, Infos zum Grundprinzip der ketogenen und paleoorientierten Ernährung, Informationen rund ums Low Carb & paleokonforme Backen, sowie Tipps und Tricks.

Low Carb-Backrezepte - E-Book


Dir hat das Rezept gefallen und du möchtest mir ein Trinkgeld geben? Mit einem Klick auf den Button kannst du mich per PayPal unterstützen 🙂


In meinem Rezept- und Info-e-Book mit leckeren süßen Speisen findest du exklusive Rezepte, mit einfachen Zutaten, Infos zum Grundprinzip der ketogenen und paleoorientierten Ernährung, Informationen rund ums Low Carb & paleokonforme Backen, sowie Tipps und Tricks.

Low Carb-Backrezepte - E-Book


✌️ Low Carb-Backrezepte.de ist eine kostenlose Rezept- und Infoseite.
Affiliate Links und *Partner Rabatte:
Da das Schreiben der Artikel und das Einstellen der Rezepte kostet viel Zeit kostet sind von mir verwendeten Produkte mit einer Verlinkung zu Partner Links versehen. Ich habe damit die Möglichkeit mir einen kleinen Kosten Ausgleich für meine Mühe zu schaffen, da ich für meine Empfehlungen ein paar Prozentchen erhalte. Der Preis wird für euch nicht teurer! Bei der Verwendung meiner Rabatt Codes erhaltet ihr zum Dank einen Rabatt. Ich freue mich weiterhin euch mit meinen Rezepten und Tipps inspirieren zu können und danke euch im Voraus für eure Hilfe.
Liebe Grüße, Verena